Kaufvertrag unterschrieben, per Whatsapp dem Verkäufer zugesandt und auf das Widerrufsrecht verzichtet. Wie komme ich jetzt doch raus?

3 Antworten

Der vertrag ist gültig, das ist dir schon bewusst.

Da es aber in dem vertrag um einen hund geht, würde ich dem züchter die situation erklären.
Vielleicht lässt er mit sich reden. Er möchte bestimmt nur das beste für sein tier.
Du willst den hund ja jetzt nicht mehr - endstation tierheim oder kollegen??

Armes tier; auch wenn du das nicht hören wolltest

Natürlich ist mir das bewusst. Der Hund ist noch nicht einmal auf der Welt, also weder Tierheim noch Kollegen, das mal am Rande. Ich hoffe natürlich das er mit sich reden lässt und jemand anderes mit dem Fratz glücklich machen kann. Aber danke für die Antwort. :)

Ich denke, in dem fall kannst du sicher mit dem züchter reden. Meistens haben die züchter mehr anfragen als welpen.

Ich wünsche dir alles gute, dass du aus dem vertrag wieder rauskommst und ihr eine lösung finded, die für dich stimmt (ev entschädigung, etc)

Lg

Ist der Vertrag bereits von beiden Parteien gegengezeichnet worden? - In dem Fall ist er gültig.

Man hat mir den Vertrag per E-Mail zugesandt und war auch schon unterschrieben ( wurde wahrscheinlich von Computer eingefügt), wie gesagt, ich hab den dann auch unterschrieben und abfotografiert per Whatsapp zugeschickt. Mir ist ja bewusst das er rechtsgültig ist, aber ob es eine Möglichkeit gibt wieder zurückzutreten. :/

@Annsoline

So eindeutig ist der Fall gar nicht. Es gibt offenbar kein Exemplar, welches von beiden Parteien gezeichnet wurde. D.h. ein gültiger, schriftlicher Vertrag existiert nicht. Du könntest argumentieren, daß ein solcher geschlossen werden sollte und es sich bei diesen Aktionen nur um die Vorbereitung handelt.

Versuch dich mal mit dem Verkäufer im Guten zu einigen, sollte dir das nicht gelingen, und der Verkäufer besteht auf der Gültigkeit, könnte es sich noch lohnen, einen Anwalt zu konsultieren - ob es das allerdings Wert ist, mußt du selber entscheiden.

Gar nicht. Du hast kein Recht auf Widerruf.

Was möchtest Du wissen?