Kaufmännischer Angestellter im Baugewerbe, bezahlt nach Tarif?

1 Antwort

Wenn du am 11.6 ausgelernt hast dann solltest du (mal angenommen eure Abrechnungsperiode ist immer vom 1 eines Monats zum 30 / 31) anteilig bis zum 11.6 auf Lehrlingsbasis bezahlt werden und der Rest dann nach Angestellter...kommt zwar im ersten Monat ne kurmme Zahl raus, aber is halt so. Was das andere angeht....ja er kann dir zahlen was er will, übertariflich, untertariflich oder tariflich. Da gibts keine Vorschrift, das macht jede Firma selbst aus, ob sie die Tarifverträge anerkennt und diese auch bei sich zur Grundlage des Gehaltes nimmt. Je nach größe deines Unternehmens steht sowas aber irgendwo geschrieben, denn das wird oft mit dem Betriebsrat entschieden / verhandelt. Am Ende ist wichtig ob du dich mit dem gehalt wohlfühlst und es der branche angemessen ist. wenn andere in der selben Branche sind un 500 Euro mehr verdienen würde ich mich woanders bewerben.

Zeitarbeit- Gehalt falsch berechnet

Hallo ich habe ein Problem. Ich habe über Zeitarbeit gearbeitet und damit nur negative Erfahrung gemacht. Bin froh das die Zeit vorbei ist.

Ich habe vom 11.06 - 15.06 gearbeitet in der einen Woche habe ich 33 Stunden gearbeitet obwohl ich nur einen 25 Stunden vertrag habe. Verdiente dort pro Stunde 8,53 Euro.

Gott sei dank is die Arbeit nach ner Woche beendet gewesen. Mein Problem ist jetzt, das ich für die 33 Stunden arbeit nur knapp 82 euro überwiesen bekommen habe. Nach telefonischer Rücksprache wurde ich nur beleidigt und mir wurde gesagt soll ich doch um Anwalt gehen und so sachen.

Nun ist dann wohl doch festgestellt worden das ich nur 20 Stunden behalt bekommen habe, auf die Frage warum nur 20 obwohl ich doch einen 25 Stunden Vertrag habe bekam ich keine Antwort. Auf alle Fälle fehlen nun 13 Stunden. Diese sollen mir dann mitte August bezahlt werden, da es angeblich nicht möglich sei auf Grund der Lohnsteuer dies nachträglich nun noch zubearbeiten.

Nun meine Frage auch wenn ich nur 20 Stunden bezahlt bekomme wären das 170,60 Euro ist es da rechtens das mehr als die hälfte für Lohnsteuer abgehen? weil in mehreren Internetrechnern wurde hier meistens um um die 120 Euro angegeben was ich bekommen sollte.

Und nun werden die fehlenden 13 Stunden also 110 Euro genauso mit der Lohnsteuer berechnet? weil dann bekomme ich ja da wahrscheinlich auch grob nur 50-60 euro? UNd hätte dann ja nen tollen Wochenverdienst von ca. 140 Euro nach Sozialabgaben.

Kennt sich da jemand aus und kann mir helfen?

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?