KAUF AUF RECHNUNG (KLARNA) KLARNA?

2 Antworten

Lass die Finger von Klarna... Ich habe Kleidung bei Bon A Parte bestellt. Die Rechnungen kommen von Klarna per Email... und zwar direkt in meinen Spam-Ordner. Auf dem vorgedruckten Überweisungsträger steht ein anderer Verwendungszweck, als in der Rechnung per Mail. Wer die Spam-Mail nicht öffnen will hat Pech gehabt, denn da steht der korrekte Verwendungszweck drin. Wieso, weshalb, warum... keine Ahnung. Zwei Rechnungen habe ich am letzten Tag der Zahlungsfrist überwiesen. Bereits wenige Tage später hatte ich die Mahnungen von Klarna inkl. Mahngebühren im Briefkasten. Das heißt doch für mich, daß die Mahnungen bei Klarna schon im Postausgang lagen, obwohl die Frist noch gar nicht abgelaufen war. In der Mahnung stand, daß ich die Mahngebühren von 4,95€ auch zahlen muss, wenn die Rechnung bereits bezahlt ist. Was sind das denn für Geschäftspraktiken? Keine Antwort auf meine Mail, dafür ein paar Tage später die nächsten Mahnungen. Diesmal nicht mehr für die offenen Rechnungen, denn die sind mittlerweile verbucht worden. Sondern über die 4,95€ Mahngebühren. Und das mal zwei. Also muss ich 9,90€ Mahngebühren für zwei Rechnungen zahlen, die ich innerhalb der Frist bezahlt habe. Der Anruf beim Kundendienst war auch ohne Erfolg. Sehr unseriös!

https://klarna.com/de

Klarna konzentriert sich darauf, sichere, einfache und benutzerfreundliche Zahlungsarten für den Online-Handel anzubieten. Das bedeutet, Sie erhalten stets die Ware, bevor Sie sie bezahlen - unabhängig davon, welche Zahlungsart Sie von Klarna wählen.

Das gilt aber wohl nur für volljährige Personen.


Klarna übernimmt die Rechnungsstellung für andere Firmen

Was möchtest Du wissen?