Hat jemand schon Erfahrung mit der Katalogverteilung bei Eismann gemacht?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also mit den 2,50 pro Servicekarte ist korrekt. Ansonsten find bzw. fand ich den Job nicht allzuschwer. Was haben Sie dir den erzählt was nicht stimmen soll ???

Also ich kann aus erster Hand sagen .Für 2euro die man da bekommt kann man nicht arbeiten.Man zahlt Krankenversicherungsbeiträge,Steuern ,Rente.Zahlt eigenes Auto und Benzinkosten. Jeder der was auf sich hält rechnet nach.Versprochen wird erstmal alles nur damit du Karten machst.......

LG

ALSO MACH DEN JOP JETZT SEIT 3 WOCHEN UND DIE BESAGTEN 3 EURO HAB ICH SCHON DIE ARBEIT MACHT SPASS IST GUT BEZAHLT UND KEINER REDET EINEM GROSS REIN KANN NUR SAGEN TOP JOP EISMANN IST IN DIESER SPARTE NICHT ZU TOPEN OHNE GROSS ZU ÜBERTREIBEN ALSO WER EINEN JOP SUCHT BEWERBT EUCH BEI EISMANN ALS FACHBERATER bzw. KATALOGVERTEILER SEIT EUER EIGENER BOSS WER ARBEITET VERDIENT GUTES GELD WER NICHT HAT AUCH NICHTS WIE IM WAHREN LEBEN AUCH

Ist wahrscheinlich genauso dumm wie Zeitungausteilen. Schlecht bezahlt, du musst bei jedem Wetter raus und einfach nur langweilig..

MIR WURDE GESAGT FÜR DIE ERSTEN 400 KARTEN DIE ICH SCHREIBE 2 EURO DANACH 2,50 UND NACHHER 3,00 WENN DAS SO IST OK WOLLTE NUR FRAGEN OB DAS JEMAND SO BESTÄTTIGEN KANN VIELEN DANK

Es mag sein aber ich hab gehört mann kann damit sehr gutes Geld Verdienen.

Aber man darf kaum Stornos haben

Was möchtest Du wissen?