Kanzlei Oliver Edelmaier?!

2 Antworten

Fortunfive UG hat Werbung auf Facebook gemacht. "Die ersten 100.000 Teilnehmener können an einer Aktion zur Verlosung für Ipad etc teilnehmen". Es wurde NICHTS von einem entgeltlichen Abkommen erwähnt! erst auf der weitergeleiteten Seite sollte man sich anmelden (angeblich nur für Gewerbetreiber) war aber KEIN pflichtfeld auf der Anmeldeseite. Dann angeblich sollte ich eine große Summe zahlen nur zum Einrichten meines Kontos auf dieser Seite. Habe ich nicht bezahlt denn hätte ich von den Kosten gewusst hätte ich mich nicht angemeldet! Genau das habe ich in meinem Widerruf erklärt! Dann sollte ich angeblich 530 Euro zahlen damit ich abgemeldet werde. Dann gingen die Kosten auf 130 Euro zurück. Nach einem erneuten Widerruf habe ich den Brief von Edelmaier bekommen der noch nicht mal seine email Adresse angegeben hat.

Mehr dazu habe ich hier gefunden: https://ggr-law.com/ggrkama/faq/grosshandel-b2b-rechnung-widerspruch-abofalle-facebook-veranstaltung-verlosung.html

Unter solchen Bedingungen kommt kein kostenpflichtiger wirksamer Vertrag zustande, und das weiß der Edelmaier auch.

§ 312d,g BGB, § 305c BGB, § 307 BGB, § 1 Abs. 6 PAngV.

Worum geht es denn?

beigeordneter Anwalt PKH legt Mandat nieder, Zivilprozess, Amtsgericht

Hallo,

ich bin neu hier und brauche dringend Hilfe.

Und zwar ist Folgendes passiert: Gegen eine horrende NK-Nachforderung von über 1.400 Euro für 2009 habe ich Widerspruch beim Vermieter eingelegt. In der Abrechnung stimmt einiges nicht. Dieser reichte 2011 ohne großes Fackeln Klage ein. Seitdem läuft nun der Prozess - seit nun 4 Jahren.

Mir wurde PKH bewilligt und ein Anwalt beigeordnet. Dieser erwies sich allerdings recht schnell als Flopp. Er hat nicht einmal eine Klageerwiderung formuliert, sondern einfach meinen persönlichen Widerspruch an den Vermieter an das Gericht geschickt mit der Bemerkung, wenn noch Ausführungen von ihm benötigt werden, solle das Gericht sich melden. So hat er es mit allen meinen persönlichen Informations-Schreiben und Stellungnahmen zur Sache an ihn gemacht, die ich ihm habe zukommen lassen. Auch ansonsten blieb er so gut wie untätig. In der Zwischenzeit haben 3 Verhandlungen stattgefunden. Bei der Ersten "vertrat" er mich schweigend, völlig unbeteiligt. Zur Zweiten erschien mein Anwalt unentschuldigt nicht. Der Richter rief in der Kanzlei an und fragte, was los sei. Die Verhandlung wurde für eine halbe Stunde aufgeschoben. Dann erschien ein anderer Anwalt der Kanzlei, der offenkundig mit der Sache überhaupt nicht vertraut war. Auch er vertrat mich schweigend, völlig unbeteiligt, selbst als der Richter ihn mehrmals ansprach. Bei der 3. Verhandlung dasselbe. Zu dem gerichtlich angeordneten Gutachter-Termin vor Ort erschien mein Anwalt ebenfalls nicht. Bei jeder der 3 Verhandlungen war ein anderer Richter Vorsitzender. Jeder Richter stellte von Neuem dieselben Fragen, und wir sind in 4 Jahren keinen Schritt vorangekommen. Behandelt wurden bis jetzt nur 3 von 10 Themen meines Widerspruchs. Zuletzt ergriff ich vor Gericht verzweifelt selbst das Wort in diesem Sinne. Mein Anwalt wurde gerügt, da er keine ordentliche Prozessvorlage geliefert hat. Zumindest nahm die Richterin einen weitern wichtigen Punkt meines Widerspruchs in Protokoll auf. Aber der Großteil fehlt immer noch, wurde überhaupt nicht behandelt. Nach der 3. Verhandlung beschwerte ich mich wieder bei meinem Anwalt, wie schon mehrmals, über seine ungenügende, desinteressierte und fehlerhafte Arbeitsweise. Daraufhin schrieb er dem Gericht, er lege das Mandat nieder, ohne Begründung. Er forderte mich schriftlich auf, mir sofort einen Anwalt zu suchen, an den die Post geht. Das Gericht schrieb mir auf meine Anfrage dazu, der Anwalt müsse die Aufhebung der Beiordnung beantragen, aber "die bloße Zerstörung des Vertrauensverhältnisses" genüge nicht.

Ich weiß echt nicht mehr weiter. Ohne Anwalt schaffe ich das nicht. Leisten kann ich mir aber ohne PKH auch keinen. In der Sache sind so viele unglaubliche Dinge und Fehler passiert, alleine schon bei der Beauftragung des Gutachtens (jetzt das 3. nur für die Heizung (!)), dass niemand mehr wirklich einen Überblick hat.

Kann mir jemand einen Rat geben, was ich tun kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?