Kann sich ein Berufseinsteiger direkt bei einer privaten Krankenkasse versichern?

5 Antworten

Wenn der Berufseinsteiger (Angestellter) sofort mit einem Bruttoeinkommen von 56.250,- € oder mehr im Jahr startet, kann er sich privat krankenversichern.

Ein Berufseinsteiger kann sich, wenn er die Voraussetzungen erfüllt, natürlich privat versichern. Allerdings würde ich davon abraten und erstmal Erfahrung sammeln. Er muß entweder über die Beitragsbemessungsgrenze kommen oder selbständig sein.

Ein Zurück in die gesetzliche Krankenkasse ist äusserst schwierig; auch von daher würde ich mir dies zweimal überlegen.

Ich selbst war jahrelang privat versichert und bin zwischenzeitlich wieder gesetzlich versichert; meine Erfahrungen sind: lass es.

Privat versichern können sich nur Beamte, Freiberufler, Selbstständige oder Beschäftigte, deren Bruttoeinkommen 2008 über 48.150 Euro lag. Quelle: http://www.private-krankenversicherung.de

Ich habe gehört, dass neuerdings Berufseinsteiger mindestens 3 Jahre in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert sein m ü s s e n bevor sie wechseln können. Dies aber auch erst ab einem Einkommen > 50000€!

Bis 2010 mussten Versicherungspflichtige die JAEG 3 Jahre in Folge überschreiten um wechseln zu können.

Das ist vom Jahreseinkommen abhängig.

Was möchtest Du wissen?