Kann PayPal mir das Geld zurück erstatten?

5 Antworten

Nein, das wird Paypal nicht. Und Paypal wird Dich höchstens fragen, was Du an den Nutzungsbedingungen nicht verstanden hast.

  • Du hast Geld verschenkt.
  • Du hast die Warnhinweise bei ebay-Kleinanzeigen nicht beachtet.

Du könntest jetzt mit den Kopien Deiner Unterlagen eine Strafanzeige gegen den Paypal-Kontoinhaber stellen. Den Ermittlungsbehörden gegenüber ist Paypal auskunftpflichtig. Sollte dann Name und Anschrift des Verkäufers ermittelt werden, kannst Du Dein Geld zivilrechtlich zurückfordern.

Das sind also zwei verschiedene Verfahren:

  1. Strafrecht
  2. Zivilrecht

Ich habe aber meine Zweifel, dass Du das so durchführen kannst. Und ob beim Vekäufer Geld zu holen ist, steht in den Sternen.

Hast Du eigentlich inzwischen Deine Bankkontonummer bei Paypal angegeben, oder träumst Du immer noch von einem Fake-Bankkonto, wie in Deiner Frage aus dem April d.J.?

PayPal wird dir das Geld auf keinen Fall zurückerstatten, eben weil du die Funktion Familie und Freunde genutzt hast.

Wie du schon selbst sagtest, hast du dann keinen käuferschutz, also wird PayPal dich auch nicht schützen.

Du hast die zwei Kardinalfehler gemacht:

1. Du hast auf ebay kleinanzeigen etwas per Versand und Überweisung bzw Paypal gekauft, Und davor warnt selbst ebay-Kleinanzeigen! eBay Kleinanzeigen ist nur für den direkten Verkauf, wo man zum Verkäufer hinfährt, sich die Ware direkt vor Ort anschaut und dann bar bezahlt.

2. Beim Versand von Geld an Fremde NIEMALS Familie und Freunde verwenden, denn damit schließt man automatisch den Käuferschutz aus.

Nö. Kein Schutz

Es stimmt das diese Option keine Gebühren kostet - allerdings nennt sie sich familie u Freunde - deshalb bist du nicht geschützt.

Ebay Kleinanzeigen ist eine Plattform für Haustürgeschäfte.

Ich mache 3 Kreuzzeichen wenns auch der letzte mal kapiert.

Dein Geld ist futsch - sieh es als Lehrgeld

Keine Chance!

Solange es eBay Kleinanzeigen in dieser Art gibt wird es immer wieder Laute geben die auf diese Masche herein fallen.

@JollySwgm

Jap. Das ist für Betrüger leichtes Spiel

Warum kauft man so was ohne Schutz bei Ebay, kauf so was im Laden, oder im Keystore.
Da hast du schön blöd gehandelt, nimm es als Lehrgeld hin.

Anzeige wäre noch ein weg

Aber auch durch eine Anzeige bekommt man sein Geld nicht zurück. Das müsste man dann schon zivilrechtlich einklagen.

@JollySwgm

Jap denke ich auch, das Geld wird einfach futsch sein, man kann es versuchen, aber ich denke mal die werden ein da auch gleich sagen, das hier nicht viel zu machen ist

Wer Paypal hintergeht und ein Fake-Bankkonto benutzt, ist SELBST ein Betrüger!
Da hat‘s genau den Richtigen getroffen ;-)

Vielleicht lernst du jetzt endlich, dass REGELN, AGBs und NUTZUNGSBEDINGUNGEN nicht zum Spaß sind!

Was möchtest Du wissen?