kann mir meine oma was an mich vererben

5 Antworten

Nach der gesetzlichen Erbfolge nicht, da sind Enkel vom Erbrecht ihrer Großeltern ausgeschlossen, wenn der Erblasser Kinder oder Ehegatten hinterläßt.

Natürlich kann sie dir etwas per Testament oder Erbvertrag zukommen lassen, als Erbe oder Vermächtnis, sofern ihren drei Kindern und etwaigem Witwer, dem Opa, damit noch ihre Pflichtteilsansprüche blieben.

G imager761

Hallo MangaFan1,

wenn es keine testamentarische Regelung gibt, gilt grundsätzlich die gesetzliche Erbfolge. Hiernach erben zuerst die Ehepartner und Kinder, also hier Ihr Vater, Ihr Onkel und Ihre Tante als Kinder der Großmutter. Oder aber es gibt ein anders lautendes Testament Ihrer Großmutter, in dem Sie als Erbin oder Vermächtnisnehmerin aufgeführt sind.

Viele Grüße Marion Gratenberg-Neifer von der TARGOBANK

Gesetzliche ERfolge sind die Kinder von deiner Oma und ihr Mann (falls der noch lebt). Per Testament kann deine Oma auch noch andere einsetzen. Was möchtest du denn gerne haben? Vielleicht gibt deine Oma es dir ja auch so, als Erinnerung. Die Kinder deiner Oma können dir natürlich auch etwas aus dem Nachlaß geben, wenn du sehr an einem Teil hängst.

Ich glaube, solange du nicht als Begünstigter in irgendeiner Lebensversicherung eingetragen bist oder explizit in einem Testament erwähnt wirst, werden die direkten Nachkommen als Erben herangezogen

Deine Oma bestimmt in ihrem Testament selbst darüber was sie wem vererbt. Wenn sie kein Testament aufgesetzt hat wird es gerecht an die Kinder verteilt. Außer wenn dein Opa noch lebt dann geht alles in ihn. (wenn es kein Testament gibt) Denkst du bei deiner Oma nur daran ob du was erbst wenn sie stirbt?!!

Was möchtest Du wissen?