Kann mir jemand das Wort "Selbstjustiz" mit Normalen Worten Erklären?^^

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Selbstjustiz ist, wenn jemand selber selber Justiz verübt. Wenn er also selber das Bestrafen von einem Mörder selbst in die Hand nimmt, anstatt ihn vors Gericht zu bringen, und der Gericht dann ihn für seine Taten bestraft. Ein Beispiel: Wenn du jetzt so einen schönen engen Superman Anzug aus Latex dir anziehen würdest, und dich auf dem Weg machen würdest, Diebe, Vergewaltiger, Mörder u.s.w. selber zu fangen und zu bestrafen, dann würdest du selbstjustiz ausüben. Wobei das doch auch bestimmt sehr viel Spaß machen würde, mal so einen Superhelden zu Spielen. Kostüm kriget man schnell, fehlen NUR noch die Superkräfte. Ohne die würde man wohl nicht so lange Überleben. Oder villeicht doch? Ach probier es einfach aus...

HA weil es leicht verständlich war und extrem lustig^^

das bedeutet, das Privatmenschen das Gesetz in die eigene Hand nehmen und selber richten, also nicht nach den Buchstaben des Gesetzes, sondern schlicht nach den Gefühlen/der Wut im Bauch. In der Regel ist Selbstjustiz überzogen, denn es werden keine Rechtfertigungs- oder Entschuldigungsgründe gelten gelassen.

In gewissen Maße selbst Justiz zu üben ist o. k. - wurde dir mal etwas geklaut hältst du Ausschau danach. Du hältst jemanden Auf, der dir verdächtig vorkommt und belästigst ihn damit die Polizei zu rufen. Du nötigst die Polizei dazu ihre Arbeit zu tun. Weil du dich benachteiligt fühlst.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Wenn Du Rache verspürst, und jemanden so strafst, wie es nur dem Gericht zusteht. Oft geht es auch darüber hinaus, wenn der "Gerechtigkeits"sinn kriminelle Handlungen fordert (z.B. Mord)

Das Du die Bestrafung selber in die Hand nimmst.

Was möchtest Du wissen?