Kann mir jemand bei der Sache Privatparkplatz helfen?

5 Antworten

Wenn der Parkplatz, den Du benutzt, nicht gekennzeichnet ist, kannst Du den Zettel getrost ignorieren. Woher soll denn irgendjemand wissen, daß der vergeben ist? Es ist ja egal, ob Du den Platz belegst oder ein Besucher. Wenn nix beschildert ist, ist er für die Allgemeinheit benutzbar. Da muß sich der Mieter/Eigentümer schon düe Mühe machen, und seinen Anspruch sichtbar machen.

Nimm doch mal Kontakt mit dem Vermieter auf, vielleicht kann er weiter helfen.

Ja, nimm kontakt mit dem Vermieter auf. Hast du einen Stellplatz mitgemietet ??? Dann soll dir der Vermieter einen zuweisen und den markierst du dann selbst. ggf. Hausmeister bfragen.

Ich denke aber nicht, dass dich jemand von einem nicht markierten Stellplatz abschleppen lassen kann, wenn du als Mieter berechtigt bist dort zu parken.

ja, das musst du dir jetzt überlegen, ob du das riskierst

wenn es sein parkplatz ist, lässt er dich abschleppen, mit vollem recht

riskierst du es, ist es seiner oder nicht

sind so 200€, die es dich kostet, wnen du unrecht hast

na, sekt oder selters?

So einfach ist das nicht mit dem Abschleppen. Weis das aus Erfahrung mir wurde gleich die ganze ausfahrt zugeparkt. Der wo den Abschlepper ruft muss ihn auch zahlen. Dieser kann es dann einvordern von dem, den er abgeschleppt lassen hat. Wenn der nicht freiwillig zahlt kommt es vor Gericht und dort muß man nachweisen das es auch notwenig war  das man abschleppen lies. Je nach Richter läuft es auf eine Vergleich raus und man bleibt auf ein Teil der Kosten sitzen. Am besten ist es immer wenn man die Polizeit ruft und die rufen dann den Abschlepper.

Frag den Vermieter wie es sich mit den Parkplätzen verhält.

Was möchtest Du wissen?