Kann mir jemand bei dem Briefschreiben ans Amtsgericht helfen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Adresse von sich

Gerichtsadresse

Aktenzeichen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

leider kann ich die ausstehenenden Gerichtskosten nicht auf einmal zahlen und bitte sie nun darum, das ich sie in kleinen Raten zahlen kann. Ich kann ihnen monatlich XX€uro schicken. Da ich meinen Ausbildungplatz verloren habe.

Bitte teilen sie es mir schriftlich mit ob sie damit einverstanden sind.

Mit freundlichen Grüßen

Chris Breeezy

sehr gut :)

@Eleganza

Danke, kurz und knapp ist am besten.

"...biutte Sie nun.... (Sie groß!)

@zehnvorzwei

wenn schon verbessern, dann auch , dass Ihnen groß geschrieben wird.Ist ja ne Anrede.

ich bedanke mich dafür, ohne dich wäre ich in die JVA gekommen hahaha (beste Antwort :))

@ChrisBreeezy

♥♥Herzlichen Dank für den Stern ✪✪ ☺

Jedes Gericht hat eine sogenannte "Rechtsantragstelle", die diesen Brief kostenfrei für Dich schreibt. Nimm die Unterlagen, die Du zu dem Fall hast, mit dorthin. Geh nicht erst nach dem gemütlichen Ausschlafen, sondern gleich frühs, so gegen 8 bis halb neun, dann watest Du auch nicht solange.

dann nimm das Urteil und geh damit zum Gericht. Die machen eine Aktennotiz und klären mit dir auch die weitere Zahlung.

Gehe mit dem Urteil zum Referenten der Vollstreckungsstelle des Amtsgerichtes. Der Mann, die Frau dort hilft Dir weiter oder nimmt Dein Anliegen sogar direkt zu Protokoll und der Ratenzahlungswunsch wird auch direkt bearbeitet.

Was möchtest Du wissen?