Kann Miete nicht pünktlich zahlen, wie verhalte ich mich?

18 Antworten

Sprechenden Menschen kann geholfen werden.

Gehe offensiv auf Deinen Vermieter zu und erkläre Deine Lage, dann sollte sich eine Lösung finden lassen.

Du solltest auf keinen Fall warten, bis Du gemahnt wirst, dann ist ein Vermieter deutlich weniger kooperativ.

Miete muss nicht angemahnt werden. Aber er kann sich ´ne Abmahnung einhandeln wegen verspäteter Mietzahlung.

Sag deinem Vermieter unbedingt Bescheid. Du bekommst natürlich keine fristlose Kündigung, nur weil du einmal die Miete verzögert zahlst. Sollte das ein Dauerzustand werden, solltest du aber über Alternativen nachdenken.

Ich habe bisher immer Pünktlich bezahlt, sogar im vorraus am z.B 30.09 für den Oktober 

@mrbigget94

sogar im vorraus am z.B 30.09 für den Oktober

Wieso sogar? Miete ist immer im voraus fällig......

@Lotta1965

zum 3. nich zum 30.09 also überpünktlich gewesen bisher

@mrbigget94

Okay, überpünktlich triffts dann besser :-)

Das fällt dir ja früh ein. Die Miete war Freitag fällig :-O

Ich würde da lieber das Geld anderweitig beschaffen; Vorschuß beim Amt,  Arbeitgeber, Dispo der Bank ausschöpfen, Darlehen bei Eltern, Freunden, smava, auxmoney oder deiner Hausbank.

G imager761

Hey imager761

smava, auxmoney oder deiner Hausbank..

Kein Geld aber ein Darlehn?-ganz schlechte Idee. Bei dem Risiko muss er mit unverschämten Zinsen rechnen. 

Eltern und Freunde-ok. 

@LouPing

Nein, smava vergibt Kleinkredite für 0,00%. Freunde bittet man nicht um Geld

Die Miete war Freitag fällig

Irrtum:       https://www.haufe.de/immobilien/verwaltung/ueberweisen-der-miete-bis-zum-dritten-werktag-reicht_258_392166.html 

BGH: Überweisung der Miete am dritten Werktag reicht für pünktliche Zahlung

Trotzdem - die Kontaktaufnahme mit dem Vermieter hätte schon vor diesem Termin stattfinden sollen.

@wilees

Upps, das kommt davon, wenn man arbeiten muss, wenn andere Feiertage haben :-(. Stimmt natürlich, der dritte Werktag für die Überweisung der Novembermiete ist erst Montag.

Ich würde an deiner Stelle mit dem Vermieter reden. Auch wenn's schwer fällt.

Zu reden, bevor das Kind in den Brunnen gefallen ist, ist in einer solchen Situation auf jeden Fall besser, als einfach nichts zu tun.

Klar, wird er nicht begeistert sein, aber wenn du ihm die Sachlage erklärst, bestehen große Chancen, dass er dich versteht und auch keinen weiteren Stress macht.

Fristlose Kündigung ist deswegen nicht möglich. Keine Angst.

Das ist noch kein Grund für eine Kündigung. Du mußt mit 2 Monatsmieten in Verzug sein, um eine Kündigung zu bekommen. Genaueres erfährst Du beim Mieterbund. Als sprich mit dem Vermieter in Ruhe, erkläre ihm Deine Lage und gut ist. Du solltest ihm aber möglichst bald Bescheid geben und nicht erst dann, wann er die fehlende Miete reklamiert. 

Was möchtest Du wissen?