Kann mich eine Zeitarbeitsfirma auf Schadensersatz verklagen?

3 Antworten

wenn du pech hast, riskierst du eine n vertagsstrafe. schau mal in deinen vertrag, ob dort steht, ob du evtl. der firma schadensersatz zahlen musst, wenn du es darauf anlegst gekündigt zu werden.

Dort steht: Bei Vorliegen besonderer Umstände kann Randstad das Arbeitsverhältnis fristlos kündigen (unter Beachtung §626 BGB) oder Schadenersatz verlangen.

Und dann steht da noch, wenn ich beim 3 Krankheitstag keine Krankschreibung vorlege , dass sie dann berechtigt sind die Entgeldfortzahlung zu verweigern. Das heißt glaube ich nur für diese Tage oder?

Von Vertragsstrafen steht dort nichts drinne, nur halt dies was ich dort geschrieben habe.

Du fehlst unentschuldigt. Wenn Dein Arzt im Urlaub ist, dann bist Du verpflichtet, einen anderen Arzt aufzusuchen. Die können Dich somit fristlos kündigen.

er kann abgemahnt werden, eine fristlose kündigung ist unzulässig. Sollte er keine AU nachreichen, dann ist die kündigung gerechtfertigt. Was ich allerdings auch nicht verstehe ist, dass man dann nicht zu nem anderen arzt geht. Da wäre man auf der sichersten seite. WIe kann man nur sperrzeiten beim AA in kaufnehmen wenn es auch andes geht

kopfschüttel

Die geleistete Arbeitszeit muss von denen bezahlt werden. Die (noch) unentschuldigten Fehltage natürlich nicht.

Was möchtest Du wissen?