Kann mich das Jobcenter zu Überweisungen zwingen?

5 Antworten

Kann das JC nicht. Wenn Du vom Vermieter Quittungen für die Mietzahlungen bekommst ist Barzahlung, wenn auch unüblich, in Ordnung.

der vermieter darf die miete so bekommen, wie du sie leistest. ob das in bar ist oder per überweisung ist deine sache. lass dir von ihm eine bankverbindung geben, so bist du auf der sicheren seite und kannst die mietzahlungen per kontoauszug nachweisen monatlich.

Der Mietvertrag ist entscheidend.

Wie und auf welchen Weg DU die Miete zahlst, ist Dir überlassen.

Ausnahme: Das Amt will selbst/direkt die Miete zahlen, üblicherweise dann als Überweisung.

Meine Meinung dazu!

ne. bezahle Miete immer selbst. Nur in dem Mietverhältnis werde ich erstmals bar zahlen, weil das so gewollt ist. Im Mietvertrag steht dann Gesamtmiete: 360 €. Also bezahle ich 360 €. Monatlich bar. Oder muss das zwingend im Mietvertrag stehen, dass die Miete bar zu zahlen ist?

@Miraklewippe

Bei Barzahlung lasse Dir unbedingt Quittungen geben/abzeichnen!!!

Ansonsten hast Du über die Zahlung keinen Nachweis und der Vermieter könnte theoretisch immer behaupten, dass Du nicht gezahlt hast! 😎

Am besten, sobald Du den MV fest hast, bestehe auf Überweisung. Ist einfacher und nachvollziehbar.

Hast Du den MV erst einmal, kann der Vermieter Dir gar nichts, wenn Du darauf bestehst!

ich will aber auch lieber bar bezahlen.

Ist das ok?

Ja, finde ich aber doof. Bei Barzahlung immer quittieren lassen.

Das Sicherste für dich ist Lastschrifteinzug durch den Vermieter. Notfalls kannst du den binnen 8 Wochen widerrufen. Meine Empfehlung.

Was möchtest Du wissen?