Kann mein Chef mich in der Ausbildung zwingen, Überstunden für lau zu machen?

2 Antworten

meine frage ist, ob er das so machen kann, ohne, dass ich für die überstunden mal früher gehen kann oder mehr geld bekomme?

Rein rechtlich betrachtet: Nein! Der Arbeitgeber kann hier zwar Überstunden anordnen, darf es aber nicht!

Erstens darfst Du - wenn Du noch minderjährig sein solltest - in der Woche nicht mehr als 40 Stunden arbeiten (täglich nicht mehr als 8,5).

Zweitens müssen Überstunden entweder durch Freizeit oder Entgelt ausgeglichen werden.

Drittens ist der Arbeitgeber überhaupt nicht berechtigt, aus dem genannten Grund (Sortieren von eMails) Überstunden anzuordnen.

So weit die rechtliche Seite ... Nun gibt es aber den "blöden" Spruch, dass Lehrjahre keine Herrenjahre seien; außerdem sind "Recht haben" und "Recht bekommen" leider viel zu oft zwei völlig verschiedene Dinge. Wie Du also Dein Recht gegenüber Deinem Arbeitgeber - vor allem während der Ausbildung - durchsetzen willst oder kannst, ist dann noch eine ganz andere Frage.

Das kommt darauf an, wie alt du bist und was in deinem Ausbildungsvertrag festgelegt ist 

Ein solcher Grund - den eMail-Ordner "sortieren"- berechtigt den Arbeitgeber nicht zur Anordnung von Überstunden/Mehrarbeit - gleichgültig, was zu Überstunden im Arbeits-/Ausbildungsvertrag steht!

Was möchtest Du wissen?