Kann man während der Ausbildung zum Erzieher Hartz 4 kriegen?

5 Antworten

Nö ,aber man kann Schülerbafög bekommen . Und hier gibt es dann auch alle weiteren infos zum Bafög: http://www.bafoeg.bmbf.de/

aber in erster linie sind natürlich die eltern bis zum ende der 1 ausbildung unterhaltspflichtig

Du könntest, falls Du die Bedingungen erfüllst, Schülerbafög bekommen. Ob das ausreicht, um eine eigene Wohnung zu finanzieren, kann ich Dir nicht sagen. Ein Nebenjob könnte aufgrund der vielen Praktika während der schulischen Ausbildung nicht immer möglich sein. Selbst bei Hartz VI wird man doch bis 25 nur unterstützt, wenn man bei den Eltern lebt, oder irre ich mich? Also Du bekommst halt nur deinen Satz, wenn Du dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehst, was Du ja während der schulischen Ausbildung nicht tust, aber keine zusätzliche Wohnung.

Wenn es die erste Ausboildung ist, müssen dich Deine Eltern unterstützen (bis 24) und Du mußt nicht nach dem "Staat" rufen.

Die Eltern verdienen aber nicht so viel, dass sie irgendwas finanzieren könnten und sie müssen ihre Kinder bis zum alter von 25 Jahren unterstützen, wenn man keine abgeschlossene Ausbildubg hat oder sich noch in Ausbildung befindet... Und man ruft nicht nach dem Staat, nur wenn es nicht anders geht, geht es eben nicht !!!

Bafög Höchstsatz beträgt mehr als 572 euro ... erkundige dich lieber mal vorher beim Bafög Amt. Wenn man Harz vier und Bafög miteinander vergleichen sollte, würdest du mehr Bafög bekommen und nicht harz vier. Ich glaube du möchtest kein Bafög haben, weil du es später zurückbezahlen müsstest und beim harz vier nicht.

Schülerbafög muss man nicht zurück zahlen, nur das Bafög was man bekommt wenn man studiert...

Huhu, ich(22) habe nächstes Jahr ein ähnliches Problem, will auch eine Ausbildung zum/zur Erzieher/in machen. Bei mir ist der Fall etwas anders. Ich lebe seit 06/2012 in meiner eigenen Wohnung habe seit Mai 2013 einen Sohn und beziehe derzeit Hartz IV, Elterngeld etc. Jedenfalls würde ich, lt. Bafög-Rechner im Internet (unabhängig vom Einkommen meiner Eltern) 613€ Bafög bekommen, so, das reicht hinten und Vorne nicht für meinen Sohn und mich, gut da gibt es noch 2x Kindergeld für ihn und für mich einmal womit wir bei 981€ wären, dann muss ich aber noch meine laufenden Kosten abziehen, Miete, Strom, Telefon, Versicherung etc. Da habe ich dann ca. noch 440€ übrig. Gut jetzt sagt manch einer vielleicht "naja reicht doch", aber hinzu kommen wieder die Fahrten zur Schule (mit dem Bus) und der Kitaplatz, beides mal eben zusammen ca. 350€, bleiben noch 90€ zum Leben für 2 Personen für den ganzen Monat. Jetzt wollte man mir erzählen es gäbe Wohngeld, FALSCH, du hast mit Bafög KEINEN Anspruch auf Wohngeld, mein derzeitiger Vermittler meinte zu mir, er habe schon so einen Fall, junge Mutti, alleinerziehend, Erzieherausbildung, sie bekommt zusätzlich zum Bafög Hartz Iv, das nennt man dan Kdu-Zuschuss, wie das genau funktionieren soll weiß ich noch nicht, muss mich da erstmal weiter schlau machen. Jedenfalls, kannst du (unter bestimmten Bedingungen / Voraussetzungen) zusätzlich zur Ausbildungsvergütung auch Hartz IV Zuschuss bekommen.

Was möchtest Du wissen?