Kann man vom ZBFS einen Bescheid anfordern, in dem steht, dass der GdB auf 0 herabgesetzt wurde?

4 Antworten

Ich habe auch einen GdB50 aber ZBFS sagt mir gar nichts. Oder kommst du aus Österreich oder so?

Ich wohne in Deutschland und habe nur mit dem Integrationsamt zu tun. Die haben mir meinem GdB zugesprochen und bei denen muss ich auch Änderungen unaufgefordert angeben.

das Integrationsamt darf GdBs auch wieder wegnehmen.

VG

Ich frag mich warum Du den GdB nicht mehr haben möchtest?

Für meinen GdB von 30 hab ich schon etwas kämpfen müssen und die Gleichstellung wurde dann von der Agentur für Arbeit genehmigt.

Ein Schwerbehindertenausweis hat doch Vorteile, die ich persönlich auch gern hätte.
Man kann früher in Rente und das angeblich OHNE Kürzung der Bezüge, man hat per Gesetz 5 Tage mehr Urlaub, man kommt in viele Einrichtungen zum ermäßigten Preis und man genießt gesonderten Kündigungsschutz durch das Ingetrationsamt (diesen genießen auch die Gleichgestellten). Bei vielen Jobs wird man bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.

du wurdest mit 50% eingestuft. Nun gilt es die Gründe dieser Einstufung zu beseitigen. Deshalb sollteste Amtsärzte und andere Gutachter aufsuchen um dir bestätigen zu lassen dass die Gründe nicht mehr vorliegen.

Die Bestätigungen reichste dann beim ZBFS ein.

Erst dann gelangt die Sache ins Rollen.

Damals haben Gutachter die 50% sozusagen beweisen müssen, nun müssen sie dich sozusagen gesund beweisen

Bitte tu mir einen Gefallen und lass die % hinter dem GdB weg, der GdB wird nur in einer Zahl angegeben und nicht in Prozent. Nur weil jemand einen GdB von 50 hat, heißt es nicht das er bzw. sein Körper zu 50% eingeschränkt ist.

Hallo Schoko2Riegel,

Sie schreiben:

Kann man vom ZBFS einen Bescheid anfordern, in dem steht, dass der GdB auf 0 herabgesetzt wurde?

Antwort:

Zentrum Bayern Familie und Soziales = (ZBFS) :

https://www.zbfs.bayern.de/menschen-behinderung/ausweis/beurteilung/index.php

Natürlich können Sie einen schriftlichen Bescheid anfordern, daß Sie nicht mehr behindert sind!

Gehen Sie zu Ihren Ärzten, lassen Sie sich einen entsprechenden Arztbericht/Nachweis ausstellen und senden Sie diesen zusammen mit Ihrer Bescheid-Anforderung per Einschreiben gegen Rückschein an Ihr zuständiges Versorgungsamt!

Ich habe das ZBFS schon mehrmals letztes Jahr kontaktiert. Eine Rückmeldung habe ich nicht erhalten, obwohl eigentlich eine Überprüfung stattfinden sollte.

Antwort:

Niemand hier kann beurteilen, in welcher Form Sie das Amt kontaktiert haben und wer Ihre Kontaktversuche erhalten hat!

Gibt es ein Aktenzeichen?????

Dieser Nachweis gelingt in der Regel nur per Einschreiben gegen Rückschein!

===

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Geusndheit

Konrad

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Selbst betroffen

Was möchtest Du wissen?