Kann man sich seinen Lohn auf das Sparbuch seiner eltern/bekannten überweisen lassen?

5 Antworten

nein, es muß ein Girokonto sein, da für jede Einzahlung auf ein Sparbuch eine Unterschrift geleistet werden muß

Nachtrag: Wenn die Bank sieht, das Empfängername und Kontonummer nicht übereinstimmen, lässt sie das Geld sowieso zurückgehen.

Und vllt noch als Tip: Wenn ein Onlinegirokonto, dann überall sonst, aber nicht bei der Postbank! Lieber bei der DKB oder so, da bekommst du einige Extras.

Online bei der Postbank ein Konto eröffnen geht. Hast Du Dein Geld bei einem Bekannten kann dir passieren das Du Deinem geld unötig hinter her Läufst.Du kannst es auch aufs Sparbuch gehen lassen. Wird nicht gerne gesehen aber es geht LG Connyconrad

In Deutschland hat man dazu das Girokonto. Bei Sparda kostet das auch nichts extra. Nun... Wenn man es unbedingt möchte, kann man sein Gehalt auf ein beliebiges Girokonto überweisen.

ich komm aber nicht mehr dazu ein Konto zu eröffnen! das is das Problem!

Quatsch mit der Unterschrift! Ich kann auch von meinem Girokonto auf das Sparbuch überweisen, online z.B. ohne Unterschrift.

Ersten: Es ist laut Gesetzt nicht zulässig Zahlungsverkehr über ein Sparkonto abzuwickeln!

Zweitens: Schon gar nicht auf das Konto der Eltern! Denn es ist ebenso nicht zulässig "FREMDES" Geld auf anderer Leute Konto zu überweisen, denn dann müsste der Bank auch angegeben werden, das der wirtschaftlich Berechtigte ein Anderer ist.

Also ganz ein: Nein, es ist nicht erlaubt!

MfG Bankkaufmann

Was möchtest Du wissen?