Kann man sich als Dachdecker selbstständig machen auch ohne Meister?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

man muss den meistertitel nicht erlangt haben.. und eine mindeserfahrung ist auch nicht nötig

woher weißt du das so genau?kannst du mir einen tipp geben wo genau im netz ich info´s darüber bekomm?

@gabrielelb

google.... ein bekannter von mir ist auf dachdäcker und ist selbstständig und besitzt auch nicht den meistertitel

Rechtskunde , Buchhaltung , Lohnberechnung , Aquise - sind wichtiger als Grateschneiden und Pfannenkunde . Viele kennen das erst nach der Insolvenz .

Soweit wie ich informiert bin kann man ohne einen meistertitel keinen Betrieb eröffnen es sei denn du besitzt eine Ausnahmegenehmigung von deinem Arbeitgeber womit er bestätigt das du selbstständig deine Dachdeckerarbeiten verrichten kannst und dementsprechend schon so und solange schon im Beruf bist ( wie lange dieser Zeitraum ist weiß ich jetzt nicht ) . Einzigste Möglichkeit währe das du dir einen Dachdeckeckermeister einstellt dann ist eine Selbstständigkeit möglich.

Hallo, ich bin gelernter Dachdecker und bin (noch) nebenberuflich selbstständig.

Ich habe keinen Meistertitel, brauche ich auch nicht, es gibt genug rechtliche Schlupflöcher die es mir erlauben meinen Beruf in der Selbstständigkeit auszuüben. Zudem möchte ich anmerken ich bin kein Pfuscher oder ähnliches, ich war 3 Jahre vorarbeiter in einem großen Dachdeckerbetrib.Ich habe keine Bescheinigung oder Ausnahmegenehmigung, etc. Sucht euch einfach aus der Liste der zulassungsfreien Berufe, einen Ähnlichen aus. Dachdecker zum Beispiel--->Holz- und Bautenschützer + Wärme-Kälte- Schallschutzisolierer, Einbau von genormten Teilen(Fenster, dazu gehören auch Dachfenster)etc, etc. !!!!!!!!!!!!Mein Betrieb ist sogar bei der HWK!!!!!!!!!!!!!!

http://www.vnr.de/b2b/existenzgruendung/Ohne+Meisterbrief+ins+Handwerk.html Lies das mal durch. LG

Was möchtest Du wissen?