Kann man seinen Kindern den gleichen Vornamen geben?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das darf er. Wenn zum Beispiel das eine Kind Niklas Johann heißt und das andere Kind Johann Sebastian, spricht da rechtlich nichts dagegen. Des weiteren haben die Kinder ja auch unterschiedliche Nachnamen,eine Verwechslung ist also absolut ausgeschlossen.

Wenn dem so wäre, hätten die beim Standesamt bei der Namenseintragung schon gemeckert. lg Lilo

Natürlich kann man den gleichen Vornamen haben , wie sein Kind. Das würde früher oft so gemacht. Meistens haben dann die Söhne aber noch eine Zusatz wie Jr. (Junior). gehabt

Ich denke eher geht es hier darum seine Kinder quasi alle gleich zu benennen. Ist wohl recht umständlich formuliert.

Ich hab mich wohl falsch ausgedrückt. 

Mein Pflegesohn heißt zB Kevin Mustermann. 

Sein Vater hat nun einen weiteren Sohn, den er ebenfalls Kevin genannt hat.

Aus den drei Vornamen wird sich bis zum Erwachsenenalter , schon eine Möglichkeit ergeben .

 Wer wäre nicht froh , eine solche Auswahl zu haben ? :)

Logo... Das kann nur zu verwirrung führen. Besonders wenn eins Männlich und eins weiblich ist. Überleg dir das 2 mal

Klar. Ich kann z.B. den einen Marc- Anton nennen und den 2. Anton-Marc.

Was möchtest Du wissen?