Kann man ohne Beweise verurteilt werden in Deutschland ?

5 Antworten

Naja, die Staatsanwaltschaft hat schon mehr Möglichkeiten festzustellen, wer den "falschen" Account benutzt hat und wird Anklage erheben, sobald ein Verdacht hinreichend ist

Verurteilt werden kann nicht nur bei unwiderlegbaren Beweisen, sondern auch, wenn die Indizien keinen anderen Schluß zulassen

Einen Freispruch mangels Beweisen gibt es dann, wenn zwar viele Indizien vorliegen, aber die Tat trotzdem von einer anderen Person begangen sein könnte

Die Staatsanwaltschaft wird aber nur Anklage erheben, wenn eine Verurteilung wahrscheinlich ist

Welche Möglichkeiten hat sie denn? Außer die Befragung des Anschlussinhabers beim Provider?

Dies hängt ganz davon ab, welche Gegebenheiten der jeweilige Richter als "Beweise" anerkennt. Hierbei ist er in seiner Entscheidung vollkommen frei.

Man nennt dieses Vorgehen, das auch Willkürhandeln ernöglicht, "richterliche Unabhängigkeit".

Wegen der Vielzahl der auf diese Weise zustandegekommenen Fehlurteilen kommt es dann häufig zu Neuaufnahmen der Gerichtsverfahren in der nächsthöheren Instanz.

In Deutschland haben die Richter oft noch wenig Kenntnisse vom Internet. Da reicht ihnen ein wager Verdacht zur Verurteilung aus.

Was heißt ein wager Verdacht.. Soll der Richter nach seinem Bauchgefühl entscheiden oder was?

@germandream1

So sollte es zwar nicht sein, so ist es aber leider oft. Der Spruch, dass dir eine Straftat erst einmal bewiesen werden muss, ist vor deutschen Gerichten nicht viel wert.

In Deutschland bist du solange unschuldig, bis das Gegenteil bewiesen wird.

... in der Türkei ist das *hust - nun ja :-/

@PeterP58

Nichts gegen die Türkei Freundchen!!!

Nein tut es nicht

Was möchtest Du wissen?