Kann man neben einem FSJ gut einen Minijob ausüben?

1 Antwort

Nebentätigkeit: Darf man neben dem FSJ eine andere Arbeitstätigkeit ausüben?

Der FSJ wird grundsätzlich in Vollzeit geleistet. Das hat die (arbeitsrechtliche) Konsequenz, dass Nebentätigkeiten von der Einsatzstelle bzw. dem Träger genehmigt werden müssen.

Bei Nebentätigkeiten muss das Taschengeld evt. versteuert werden, wenn insgesamt (mit dem Gehalt für den Nebenjob) die Grenze des Freibetrages überschritten wird.

https://www.bundes-freiwilligendienst.de/fsj-freiwilliges-soziales-jahr/#nebentaetigkeit

Das wirst Du körperlich nicht schaffen, da bist Du dann froh, wenn Du dann Feierabend haben wirst.

Überleg es Dir gut, es ist Deine Entscheidung.

Ukrainische Frau für FSJ nach Deutschland holen?

Hallo zusammen,

meine Frage ich relativ komplex und ich hoffe das mir der ein oder andere von euch dazu einen Rat geben kann.

Ich habe vor gut zwei Monaten eine Ukrainische Frau in Deutschland kennengelernt und bin nun auch mit ihr zusammen. Sie arbeitete die letzten zehn Monate als Au-Pair bei einer dutschen Gastfamilie und möchte nun, ab September ein weiteres Jahr FSJ dranhängen und möglichweise im Anschluss in Deutschland studieren oder eine Ausbildung machen. Derzeit hat sie eine Zusage für ein FSJ in Hamburg bekommen, bei dem sie ein Taschengeld von ca. 200€ und eine gestellte WG Wohnung bekommt. Nun haben wir uns kennengelernt und sie möchte natürlich nicht mehr nach Hamburg und ihr FSJ bei mir in Göttingen machen. Das Problem ist nun, das die FSJ stellen nicht alle eine kostenlose Wohnung anbieten bzw. nicht mal in der Pflicht sind das "Taschengeld" zu zahlen. (In Göttingen und Umgebung wird nur Taschengeld gezahlt)

Meine Frage lautet daher: Gibt es eine andere möglich Variante, bei der Sie ein FSJ oder Praktikum absolvieren kann und ein Zimmer oder ähnliches bekommt? Gibt es möglichweise Fördermittel vom Staat oder trifft es nur auf deutsche Staatsbürger zu? Kann mir jemand erklären wie es mit dem Visum abläuft? Das Schengen Visum gilt ja nur für 90 Tage und sie darf damit nicht in DE arbeiten.

Ich habe mich selbstverständlich schon an das Auswärtige Amt und diverse Stellen gewandt, die ein FSJ anbieten. Ich hoffe unter euch gibt es jemanden der mir den ein oder anderen Tipp dazu geben kann.

Vielen Dank um voraus! Beste Grüße, Sascha

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?