Kann man nach 30 Jahren Betriebszugehörigkeit Gekündigt werden

5 Antworten

Mir wurde ohne Begründung nach 33 Jahren fristgerecht gekündigt. Abfindung ist komplett freiwillig. Kündigungsschutz lag nicht vor, da es sich um einen Kleinbetrieb mit weniger als 10 Mitarbeiter handelt. Auch lt. Anwalt und Arbeitsgericht leider korrekt. Menschl unterste Schublade.

Das kann einem passieren.

Die gesetzliche Kündigungsfrist beträgt nach 20 jähriger Betriebszugehörigkeit sieben Monate zum Monatsende.

Gegen eine Kündigung kann beim Arbeitsgericht eine Kündigungsschutzklage erhoben werden.

Natürlich geht das, auch wenn es so einfach nicht geht. Kommt auf die Begründung an. Da müsste man schon etwas mehr erfahren.

Sicher, wenn es betriebsbedingt ist, aber es sollte ein Sozialplan bestehen und eine Abfindung ausgehandelt werden

Man wird sogar einer Ersten sein, die gehen müssen.

bestimmt nicht!

@Mismid

Ein befreundeter Fabrikant von mir hat auf diese Weise alle älteren Mitarbeiter und besonders die, die schon ziemlich lange im Betrieb tätig waren, gekündigt. Diesen Leuten steht zuviel Urlaub zu und im Alter würden sie öfters und länger krank war SEINE Argumentation.

Was möchtest Du wissen?