Kann man mit einem Motorrad nicht geblitzt werden?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schnee von gestern. Die niegelnagelneuen Blitzer können nämlich in alle Richtungen Bilder machen. Die blitzen Dir dann quasi hinterher.

Zusatz zu dieser richtigen Antwort: In z. B. den Niederlanden wird fast immer von hinten geblitzt.

@Buschist

Noch ein Zusatz:

Wie soll der Fahrer denn identifiziert werden? Mit einem Foto das nur einen Teil des Gesichts zeigt ist das nicht immer zweifelsfrei möglich.

Also ich weiß ha nicht , wie es alles mittlerweile ist, aber ein bekannter ist , wenn er mit dem motorrad zur arbeit gefahren ist, auf der einen straße immer zu schnell gefahren, wurde geblitzt und hat dann immer in die kamera gewunken, und hat nie irgendwie was bekommen.. aber ich weiß nciht, wie es jetzt ist, wahrscheinlich wird man heutzutage wirklich von hinten geblitzt .__.

Es ist völlig egal, ob man mit einem Motorrad von vorn oder von hinten geblitzt werden kann. Selbst wenn man auf diese Weise das Kennzeichen des Fahrzeuges und damit den Halter des Motorrades ermittelt, ist derjenige, der eine Ordnungswidrigkeit damit begangen hat, noch lange nicht bekannt.

Wenn der nämlich vorschriftsmäßig mit Helm fährt (und es sich obendrein um einen geschlossenen Vollschutzhelm handelt), dürfte selbst auf dem besten Blitzfoto das Gesicht nicht erkennbar sein. Bestraft werden darf aber immer nur derjenige, der eine Ordnungswidrigkeit begangen hat, nicht derjenige, dem das Fahrzeug gehört. Das heißt: Motorradfahrer gehen trotz Blitz immer noch straffrei aus, wenn sie nicht an Ort und Stelle gestoppt und identifiziert werden und der Halter keine Angaben dazu macht, wer das Motorrad im Tatzeitpunkt gefahren hat. In letzterem Fall kann dem Halter lediglich vorgeschrieben werden, künftig ein Fahrtenbuch zu führen, anhand dessen die jeweiligen Fahrer feststellbar sind.

Richtig, DH!

Blitzen kann man soviel man will. Wenn der Fahrer nicht zweifelsfrei identifiziert werden kann sind alle Foto`s für die Tonne...

Nicht dem Halter , dem Fahrzeug kann ein Fahrtenbuch auferlegt werden ! Halterwechsel ( Neues Kennzeichen ) und der Spuk ist vorbei !

@trixieminze

Wie kann man denn einem Fahrzeug ein Fahrtenbuch auferlegen?

Dem Halter wird das Fahrtenbuch auferlegt, und das für ein oder auch mehrere bestimmte Fahrzeuge. Das gilt sogar für künftig zuzulassende Fahrzeuge.

Nachzulesen im §31a StVZO

Noch gibt es in Deutschland keine Gegenblitzanalage (quasi zwei Blitzer, einer von vorne, einer von hinten) -diese kommen aber mit absoluter Sicherheit

Wenn es ein fester Blitzer ist, kann es für die Justiz schwer werden, den Halter ausfindig zu machen, da es kein Kennzeichen gibt. Ist es aber eine mobile Blitzeinrichtung, dann gibt es ja Augenzeugen (i.d.R. Polizisten), die sich das Kennzeichen notieren können bzw. dich am Ende der Straße eh aus dem Verkehr nehmen.

Trotzdem möchte ich dich nicht dazu ermuntern, schneller zu fahren, als es die StVO vorschreibt. Nicht zuletzt, da Motorradfahrer eh schnell übersehen werden! -Ich spreche aus Erfahrung

Ich fahr selbst nicht Motorrad, eben weil man so schnell übersehen wird und bei einem Unfall meistens im Nachteil ist.

Die mobilen werden immer zusammen mit grünen Männchen aufgestellt, die haben richtig Augen und so.

Und gerade da wo es viele Motorradunfälle gibt werden "doppelblitzer" aufgestellt, die blitzen erst von vorne und dann noch mal von hinten.

Was möchtest Du wissen?