Kann man mit dem Mietauto, was man auf Malta gebucht hat, auch auf der Insel Gozo benutzen?

3 Antworten

Du kannst das Auto am Flüghafen anmieten. Nach Gozo kann man mit dem Auto fahren und die Fähre benutzen. Die Preise muss du auf der Gozo Channel Line Seite nachschauen. Man muss aber beachten, dass auf Malta und Gozo Linksverkehr ist. Ohne Übung ist schwer.

https://bustwitter.jimdo.com/2017/01/01/flughafen-malta-insel-gozo/

Du kanst auch einen Bus Tagesausflug nach Gozo machen. Wir haben letztes Jahr 14 Euro pro Person bezahlt. Plus 4,50 Euro für die Fähre. Du wirst vom Hotel abgeholt und zurückgebracht. Tickets haben wir am Hafen in Gzira gekauft. (The Strand of Sliema). In jedem Reisekiosk gibt es die.

Wie die Autovermieter das handhaben weiß ich leider nicht.

Kleine Anmerkung: Es ist ganz schön mutig sich auf Malta mit dem Auto fortzubewegen: Lenkrad rechts, fahren links, Kreisverkehre noch und noch und alle anderen fahren wie die Henker... mit Bussen kommt man eigentlich auch überall hin - für sehr wenig Geld.

Bilduntertitel eingeben... - (Mietwagen, Malta, Gozo) Bilduntertitel eingeben... - (Mietwagen, Malta, Gozo)

Beim mieten von Autos auf Inseln steht fast immer in den Mietbedingungen, dass man damit nicht auf andere Inseln oder das Festland darf. Unbedingt in den Mietbedingungen lesen, gerade bei lokalen Autovermietungen ist es zu 95% wahrscheinlich, dass Du die Insel nicht mit dem Mietwagen verlassen darfst.

Andere Inseln meint in diesem Falle eher das nahegelegene Sizilien, meine ich. Da kann man ja auch mit dem Schiff rüber. Das Schiff nach Gozo war voll von Touristen mit ihren Mietautos

Das heißt also vorher den Mietwagenhändler fragen ob man das darf

@bjoern89

Der maltesische Archipel liegt praktisch im Zentrum des Mittelmeers, 93 km südlich von Sizilien und 288 km nördlich von Afrika. Er besteht aus drei Inseln: Malta, Gozo und Comino. Die Inseln gehören also zu Malta dazu und sind kein Festland - und keine fremde Insel

Welche Versicherungen brauchen wir für eine individuelle USA-Reise wirklich?

Mein Freund und ich möchten unsere Flitterwochen in den USA verbringen. Wir planen einen Roadtrip von San Francisco über LA, San Diego, Palm Springs, Phoenix, Grand Canyon, Monument Valley, Lake Powell nach Las Vegas und dann einen Inlandsflug nach NY und von dort zurück nach Berlin. Wir bleiben 4 Wochen und haben bereits den Hin- und Rückflug gebucht. Wir möchten die Strecke mit einem Mietwagen von Alamo zurücklegen. Mit meinen Eltern habe ich immer gute Erfahrungen mit Alamo gemacht und auch die Preise sind dort günstig. Meine Frage ist nun, welche Versicherungen sollten wir vor der Reise unbedingt noch abschließen? Eine Auslandsreisekrankenversicherung ist logisch, die haben wir auch schon von ERV (Jahres -Paar-Tarif inkl. USA Reisen). Aber es werden ja noch zahlreiche andere Versicherungen angeboten: Reiserücktrittsversicherung, Reiseabbruchversicherung, Auslandsunfallversicherung, Auslandsrechtsschutzversicherung etc. Eine Reisegepäckversicherung finde ich überflüssig bzw. ist in unserer Hausratversicherung mit drin. Die Flüge (airberlin FlyDeal), die wir gebucht haben, kann man nicht umbuchen und auch nicht stornieren, ist eine Reiserücktrittsversicherung dann überhaupt sinnvoll? Wir sind keine Extremsportler und interessieren uns eher für Sightseeing, Freizeitparks, Baden im Meer, Whalewatching, Motorboot mieten, Zoo-Besuche, Shopping etc. Die Hotels wollen wir größtenteils über booking.com buchen, da kann man oft bis zwei Tage vorher kostenlos stornieren & vorort bezahlen und in LA wohnen wir bei Freunden & Familie. Also was meint ihr, welche Versicherungen brauchen wir? Mein Papa rät z.B. zum ADAC Club.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?