kann man mit alleinigem Sorgerecht den Nachnamen der Kinder ändern?

4 Antworten

Die Einbenennung ist ohne die Zustimmung des KV nur möglich, wenn die Kinder nicht den Nachnamen des KV tragen. Alleiniges oder gemeinsames SR hat damit nichts zu tun. Haben die Kinder den Nachnamen des KV, muss dieser auch zustimmen. § 1618 BGB

Endlich mal eine vernünftige Antwort, Nero. Immer diese falschen Behauptungen - furchtbar!

und warum konnte ich das ohne einwilligung machen ???

@duwieich

dann hat sich da wohl jemand nicht an den § 1618 BGB gehalten.

@nero070

Kann ich mir gar nicht vorstellen. Spätestens wenn der leibliche Vater vor der Tür steht, hat der Beamte ein Problem!

Wenn du das aileinige Sorgerecht hast musst du zum Jugendamt gehen dir von den bescheinigen lassen das du das alleinige Sorgerecht hast und mit diesem schein zum standesamt am besten da wo das kind geboren ist. Als ich geheirattet habe war das genau so mein erstes kind ist nicht von meinem mann. Achso ganz wichtig es ist eine Namensänderung die ca 17,-€ kostet.

enn sie das alleinige sorgerecht hat kann sie das machen lassen wird auf dem gericht gemacht die bestätigug und auf dem standesamt dann die neue geburtsurkunde

Ja kannst du du brauchst auch keine einverständniss erklärung von deinem Ex, da sie das alleine Sorgerecht hat.Die Umschreibung des Namens kostet 25,00€ orher waren es 17,00€ das haben sie aber erhöht. Ich weiß das so genau da ich das selbe jetzt am Freitag mach da ich Heirate und sie den neuen Namen auch annehmen soll und will.

Die Kinder müßen aber so heißen wie die Mutter. Wenn das so ist brauchst du auch nicht zum Gericht.

ich hab das auch gemacht ohe einwilligung vom ex

Was möchtest Du wissen?