kann man mit 57 noch einen Job finden?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die einzige Freiheit die der Mensch besitzt ist das Wie. Wir können Schicksalsschläge oft nicht verhindern, aber es bleibt uns überlassen Wie wir sie meistern.

Es ist vielleicht nicht einfach aber keinesfalls unmöglich. In der Firma meiner Mutter wurde erst vor kurzem eine 57 Jährige als Finanzchefin eingestellt. Mein Tipp: Firmen, welche Leute mit hohen Aufstiegschancen beschäftigen haben meist schon Ersatz für diese in der Firma. Dieser Ersatz ist oftmals noch sehr jung. Eine Firma, bei welcher gerade Jemand gegangen ist, weil die Person aufgestiegen ist und wo der Ersatz noch sehr jung ist suchen oft Jemanden der nur kurze Zeit bis zur Pension hat.

Also wenn ich 57 Jahre alt wäre, dann würde ich mich mal so langsam auf meine arbeitsfreie Zeit, sprich Vorruhestand, vorbereiten anstatt krampfhaft wieder einen neuen Job haben zu wollen!!! Genauso lächerlich finde ich die derzeitige McDonalds Werbung im Fernsehen. Da sagt am Ende eine 65 jährige, daß sie froh wäre, bei McDonalds wieder eine Arbeitsstelle gefunden zu haben. Traurig finde ich, daß jemand mit 65 Jahren es überhaupt noch nötig hat malochen zu gehen! Sorry, halt meine Meinung!

Was ist Dein Beruf?

Industriekauffrau, Maschinist...alles zu lange her seitdem nur noch Arbeiterin

@puzzi56

In diesen Berufen wird es sicher schwierig werden, nehmen (leider) lieber Jüngere. Ich habe, nur als Beispiel, von einem großen Möbelhaus gehört, dass dort gerne ältere Verkäufer/innen eingestellt werden. Man sagt, dass sie als Berater/innen glaubwürdiger 'rüberkommen. Es gibt sicher noch andere Möglichkeiten.

@Steinbock123

danke für den Tip, ich versuchs

Kommt auch auf Bereich, Abschlüsse, Berufserfahrung und Kenntnisse usw. an.

Stimmt nicht. Mit 57 bringen Dich weder Erfahrungen, Abschlüsse und besondere Kenntnisse weiter. Da will Dich niemand mehr. Es ist vorbei und das ist bitter.

Was möchtest Du wissen?