Kann man für private Schulden, ins Gefängnis kommen?

3 Antworten

In letzter Konsequenz schon. Allerdings nicht direkt wegen den Schulden.

Nachdem das gerichtliche Mahnverfahren abgeschlossen ist und der Gerichtsvollzieher bei Dir nichts holen konnte, kann der Gläubiger verlangen daß Du beim Gerichtsvollzieher eine Vermögensauskunft abgibst. Für den Fall daß Du Dich weigerst kann er einen Erzwingungshaftbefehl beantragen. den der Gerichtsvollzieher auch vollstrecken kann.

Das passiert allerdinges nur sehr selten, vor allem wenn es sich um große Summen handelt. Der Gläubiger muß das Ganze nämlich in Vorleistung bezahlen. Die Erzwingungshaft kann längstens 6 Monate dauern.

wenn sie dir betrug ans bein flicken, schon

aber eher selten

Was möchtest Du wissen?