Kann man einen Rohrbruch über die Hausratversicherung abrechnen?

4 Antworten

Hallo, ich hatte ein Leck im Haus, biss tropfen in meinem Haus Heizungskeller.

Der Hangwerker kam und hat die Wand mit seinem Gerät abgetastet, nach Feuchtigkeit. Defektes Rohr entdeckt.

Beim Telefon mit der Versicherung wurde ich gefragt ob es sich um einen kleinen Schaden bzw Leck oder Rohrbruch handelt.

War dann eher Kkeinlaut: und meinte Leck, "nun dann dürfen Sie die Kosten selber zahlen" war die Antwort

Habe denn Hörer an den Handwerker weitergereicht der meinte Rohrbruch, yippie ich muss nicht selber zahlen!

Den bei Rost! Und undichtigkeit handelt es sich immer um Rohrbruch.

Ich hoffe ich konnte helfen

Leitungswasserschäden deckt eine Hausratversicherung nur, wenn dies explizit eingeschlossen wurde, und der Rohrbruch im selbst genutzten Wohneigentum stattfand. Sonst zahlt bei Rohrbrüchen die Gebäudeversicherung des Eigentümers (so er eine hat), oder aber der Eigentümer aus eigener Tasche.

Da streiten sich Gebäude- und Hausratversicherung: habe ähnliches Problem. Aber ich habe jetzt erfahren, dass es offiziell die Gebäudeversicherung übernehmen müsste.

Ja. Die Hausrat ersetzt dir dann die Schäden an den Möbeln und der Einrichtung.

Was möchtest Du wissen?