Kann man eine zweite Kündigungsbestätigung verlangen?

5 Antworten

Grundsätzlich kannst du überhaupt keine Kündigungsbestätigung verlangen. Wenn der AG das bestätigt, dann aus freien Stücken.

Verlangen nicht, wenn Du sie nicht venünftig ablegst, ist das erst einmal nur Dein Problem. Außerdem hat man üblicherweise eine Arbeitsbescheinigung und ein Zeugnis. Wie dem auch sei....?! Aber wie wäre es mit einer verständlich formulierten Bitte, idealerweise schriftlich: "Sehr geehrte blabla, könnten Sie mir bitte zur Vervollständigung meiner Unterlagen Ihre Kündigungsbestätigung vom XX.XX.XXXX noch einmal zusenden. Vielen Dank für Ihre Bemühungen. Einen schönen Tag wünscht....."

Können tust Du vieles!

Einen Anspruch hast Du darauf nicht! Aber vielleicht ist Dein Ex-AG ja so nett!

Im übrigen muss eine Kündigung grundsätzlich nicht bestätigt werden. Weil dieses eine einseitige Willenserklärung ist! Hat sich halt so eingebürgert, dass man meist eine schreibt!

Fordern kannst Du gar keine Kündigungsbestätigung. Weil der AG überhaupt nicht dazu verpflichtet ist.

Wenn Du die vom letzten Jahr verschuselt hast kannst Du bestenfalls höflich darum bitten.

Am Besten gleich ausgedruckt oder per Hand geschrieben, so das der AG nur noch unterschreiben muß.

Hallo WhiteTop, spricht eigentlich nichts dagegen diese noch mal anzufragen. Würde einfach höflich nach einer neuen Ausstellung bitten. 

VG

Habe ich ja eigentlich schon, bisher habe ich keine Antwort bekommen

@WhiteTop

hm, dann könnte es tatsächlich schwierig werden. Fordern kann man das nicht. Telefonisch probiert ob sie dir da entgegenkommen?

Was möchtest Du wissen?