Kann man ein Wort Schützen lassen?

4 Antworten

Das geht dann eher in Richtung "Titelschutz".

Mit diesem Suchwort hilft auch Google dir weiter. Denn das ist nicht eben so in einem Satz erklärt: Geh zum Wörteramt und lass dich als Besitzer von "Wolkenkuckucksheim" eintragen. Da gibt es die Titelschutzanzeigen, die vor Veröffentlichung ein bisschen Schutz bringen. Da geht es neben der "Erstbenutzung" auch um Einmaligkeit, Erlangen eines Bekanntheitsgrads, ... Aber vielleicht ist ein "Titelschutz" das, was du suchst, und es hilft dir weiter.

Vielen Dank. Ich werde mal n bisschen Googeln, hab das wort vorher noch nie gehört...

Nein. Wär auch zu lustig, jedes mal wenn im Fernsehen das Wort "und" fällt schön mal bisschen was abdrücken :)

Kommt auf das Wort (per Definition) an.

"Örchselmupselstups" kannst Du Dir sicher als Wortmarke schützen lassen.

"Eisenbahn" oder "Dachüberstand" sicherlich genausowenig wie "Tag" oder "Furz". Gebräuchliche Wörter kann man sich generell nicht (!) schützen lassen.

Wenn das Wörter oder Begriffe sind die du selbst erfunden hast schon bei Wörtern wie Auto Ball oder Buch nicht

Was möchtest Du wissen?