Kann man ein Vodafone (Kabel Deutschland) Vertrag vorzeitig kündigen wegen Umzug?

5 Antworten

Das kommt drauf an ob Vodafone an dem Standort Kabel anbieten könnte. Wenn das GEbiet erschlossen ist und Vodafone theoretisch liefern könnte dann habt ihr kein Sonderkündigungsrecht.

Liegt in der Straße kein Kabel von Vodafone, könnt ihr ausserordentlich kündigen.

30-60 mbit liegen laut Kleingedrucktem eures Tarif im normalen Rahmen, daraus kann man also kein Sonderkündigungsrecht ableiten.

Es liegt ein Kabel in der Straße, aber meine Wohnungsverwaltung möchte kein Kabel im Haus... was kann ich dafür?

@HSV1887HSV

Massgebend ist ob in der Wohnung Vodafone Kabel nutzbar ist,untersagt der Vermieter einen Kabelanschluss in seinem Haus dann kann vom Sonderkündigungsrecht gebrauch gemacht werden,es wird dann im Haus auch kein Übergabepunkt von Kabel Deutschland-Vodafone vorhanden sein.

Wenn in der neuen Wohnung Kabel Vodafone nicht nutzbar ist,egal ob das Wohngebiet von Vodafone versorgt wird massgebend ist die Verfügbarkeit im Haus,dann hast Du ein Sonderkündigungsrecht mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten.Vodafone wird vom Vermieter eine schriftliche Bestätigung fordern das er keinen Kabelanschluss in seinem Haus genemigt,die am besten der Kündigung gleich in Kopie beilegen,die dann per Einwurfeinschreiben an Vodafone schicken.

Okay vielen Dank.

Reicht Vodafone der neue Mietvertrag oder brauchen Sie eine Meldebescheinigung?

@HSV1887HSV

Denen reicht die Kopie des Mietvertrages und die Vermieterbetätigung das er keinen Kabelanschluss genemigt.

Ruf doch die Hotline an, die helfen dir sicherlich gerne weiter oder lese mal deinen Vertrag durch.

Mache eine Vertragsänderung auf DSL.

Innerhalb Deutschland? Nein

Was möchtest Du wissen?