Kann man ein negatives MPU Gutachten das bereits in die Führerscheinakte bei der Führerscheinstelle eingetragen ist zurückziehen bzw. aus der Akte entfernen?

2 Antworten

Hallo Goodman

Da ich nicht wusste dass es garkeine Pflicht ist das Gutachten der Führerscheinstelle zu geben,

nanana:-)

du musst gleich am Anfang deiner MPU ankreuzen ob das Gutachten dir persönlich oder der Fsst zugeschickt werden soll.

außerdem lernt man bei der Vorbereitung zur MPU, dass man niemals ein negatives Gutachten bei der Fsst abgibt.

da du es schon abgegeben hast kannst du jetzt nichts mehr dagegen machen, es verbleibt 10 Jahre in deiner Akte.

natürlich nicht. wenn die mpu nicht bestanden wurde kann man die nicht einfach ignorieren und dann versuchen bis es zufällig mal klappt

Da ich nicht wusste dass es garkeine Pflicht ist das Gutachten der Führerscheinstelle zu geben, muss es doch möglich sein das Gutachten zurück zu ziehen und durch das neue Positive dann zu ersetzen?

@Goodman79

trotzdem kennen sie das negative gutachten dann. damit gibt es ein negatives und ein positives. das würde dann heissen sie suchen sich eins aus oder es wird ein neues angeordnet.

@martinzuhause

. das würde dann heissen sie suchen sich eins aus oder es wird ein neues angeordnet.

Unsinn

Was möchtest Du wissen?