Kann man die kraftfahrzeugsteuer in zweimalen bezahlen oder muss mann die komplette steuer überweisen?

5 Antworten

Heutzutage muss bei Neuanmeldung eine Konto Einzugsermächtigung unterschrieben werden. Bei älteren Anmeldungen muss man jährlich zahlen. Ganz früher durfte man auch virteljärlich und halbjährich überweisen. Aber bei einem persönlichen gespräch gibt es auch heute noch ausnahmen, nur versuchen. Viel Glück.

Hallo.also ich habe es geschafft.sie werden es erst zum 1 abziehen.zuerst sagte sie nein das geht nicht.und dann habe ich erklärt das mir was dazwischen kam und das mein geld erst am 1 kommt und ich dann shen muss wie ich das mache.aber dann sagte sie nagut dann ziehen wir es zum 1 bis spätesten 5 ab.Freu mich

Da musst Du einen Antrag beim Finanzamt stellen. Kommt ganz auf die aktuelle Verfassung des Mitarbeiters an. Oft reine Willkür! Habe es selbst mitgemacht. Eigentlich sollte es möglich sein!

Habe mal vor ca. 6 Jahren ein Fahrzeug angemeldet und den 1. Halbjahresbeitrag für die Steuer überwiesen - Gleichzeitig Antrag gestellt, auf 1/2-jährliche Zahlungsweise, da ich z.Zt. Zahlungsschwierigkeiten hatte. Daraufhin schrieb man mir, dass eine Teilzahlung nur bei einer Zahlungsunfähigkeit gewährt werden könnte, ich aber nur zahlungsschwierigkeiten hätte. Daraufhin teilte ich mit, dass ich für den großen Betrag z.Zt. sehr wohl zahlungsunfähig wäre. Als Antwort bekam ich: Wenn Sie jetzt zahlungsunfähig sind, ist davon auszugehen, dass sie in einem halben Jahr den 2. Beitrag auch nicht zahlen können. Und man lehnte es ab und sezte sofort noch eine Säumnisgebühr fest.

also habe jemanden erreicht es ist so das sowas möglich ist und ich muss jetzt noch wo anders anrufen damit sie das im pc ändern.aber grundsätzlich ist es möglich.so und nun erreich ich da keinen

@Andreusandra

das man die immer so schlecht erreicht.

Es ist auch mit rechtzeitiger Rücksprache mit den Finanzbeamten eine Teilzahlung möglich, die lassen schon mit sich reden.

L. G. Aral59

Mach das am besten mit dem Finazamt aus. Meist akzeptieren sie sowas. Eben anrufen und du weißt bescheid.

hab ich schon versucht aber kann zur zeit keinen erreichen.

@Andreusandra

Kannst ihnen das auch schreiben. Hast ja ein paar Tage zum bezahlen. Die werden sich dann schon melden. Oder es Montag nochmal versuchen.

@Katzentatze

ja alles klar werde weiter versuchen.danke

Kraftfahrzeugsteuergesetz §11 (1) und (2):

(1) Die Steuer ist jeweils für die Dauer eines Jahres im Voraus zu entrichten.

(2) Die Steuer darf, wenn die Jahressteuer mehr als 500 Euro beträgt, auch für die Dauer eines Halbjahres und, wenn die Jahressteuer mehr als 1.000 Euro beträgt, auch für die Dauer eines Vierteljahres entrichtet werden. In diesen Fällen beträgt die Steuer 1. wenn sie halbjährlich entrichtet wird, die Hälfte der Jahressteuer zuzüglich eines Aufgeldes in Höhe von 3 vom Hundert, 2. wenn sie vierteljährlich entrichtet wird, ein Viertel der Jahressteuer zuzüglich eines Aufgeldes in Höhe von 6 vom Hundert.

Ein Wechsel des Entrichtungszeitraums ist nur zulässig, wenn die Änderung vor oder spätestens mit der Fälligkeit der neu zu entrichtenden Steuer schriftlich angezeigt wird. -Kopiert: http://www.ofd.niedersachsen.de/master/C1596165_N9684_L20_D0_I636.html

Was möchtest Du wissen?