Kann man den Vertragspartner zur Erfüllung des Kaufvertrages zwingen, wenn dieser die notwendige Unterschrift beim Notar verweigert?

4 Antworten

Ggf. kann man die fehlende Willenserklärung durch Gerichtsurteil ersetzen, wenn es hiefür einen Anspruch gibt.

Nein kann man nicht. Wie du schon selbst sagt ist die notarielle beurkundung nötig, um rechtskräftig zu werden.

Und eine einseitige willenserklärung reicht nicht aus.

Nein erzwingen kann man das nicht. Aber sicher kann man Schadensersatzansprüche geltend machen. Man kann auch von vornherein Konventionalstrafen vereinbaren 

Zwingen kann man niemand. Will er Verkaufen oder hat er schon Geld bekommen?

Was möchtest Du wissen?