Kann man den Hartz4 Mietspiegel für seine Region im Internet anschauen?

5 Antworten

Er muss dann so oder so selber persönlich beim Jobcenter einen Antrag auf Kostenübernahme für angemessene KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) stellen und da bekommt er dann auch mitgeteilt wie groß und wie teuer die KDU - in seinem Fall sein darf !

Um einen ersten Überblick zu bekommen kannst du im Internet unter ,, Harald - Thome - örtliche - Richtlinien " einmal nachsehen oder du gibst mal ein ,, angemessene KDU " und dazu dann den Namen der Stadt.

Kannst auch mal eingeben ,, Harald - Thome - Erstausstattung ",da kannst du mal nachsehen was ihm ggf.für die Wohnung alles zustehen könnte.

Die Kosten für eine angemessene Unterkunft sind im Gesetz nicht klar definiert und richten sich nach den örtlichen Gegebenheiten. Natürlich kann man nicht den Quadratmeterpreis einer ländlichen Region mit einem Quadratmeterpreis einer städtischen Region gleich setzen.

Als Anhaltspunkte könnte man bei einer ländlichen Region von ca. 4,00 bis 4,50 Euro pro Quadratmeter und bei einer städtischen Region (Großstadt!) z.B. 9,00 Euro nehmen.

Welcher Quadratmeterpreis angemessen ist, lässt sich bei der zuständigen Agentur für Arbeit oder Kommune erfragen. Diese Ämter richten sich oftmals nach den örtlichen Richtlinien für angemessene Wohnkosten.

So gelten beispielsweise nach aktuellem Stand für eine Wohnung in Berlin für einen Single mit 50 m² und 317,50 Euro als angemessen. In München dagegen gelten bei 50 m² aufgrund des höheren Quadratmeterpreises 449,21 Euro als angemessen.

Berlin hantiert überhaupt nicht mit Quadratmeterpreisen und unterscheidet auch nicht in Kaltmiete und Betriebskosten - da gibt es einen Betrag für Singles, zwei Personen und so weiter.

Der Betrag KdU für Single (also Brutto warm + Heizung) liegt aber schon seit Jahren bei etwa 380 € - unabhängig ob 40qm oder 60qm.

im prinzip kannst du das tun indem du einfach bei google eingibst kosten der unterkunft und dein landkries oder deiner gemeinde. teileweise findest du das auch unter harald thome.

die genauen kosten der unterkunft findest du bei deinem sachbearbeiter deines jobcenters.

Viele Städte haben keinen Mietspiegel mehr. Musst halt googeln, ob du für Dresden was findest.

Man kann sich Angemessenheitsunterlagen aber auch direkt beim Jobcenter aushändigen lassen. Morgen ist Montag.

doch, haben viele städte noch

wenige haben es vielleicht nicht

@Wassertornado

Um tricksen zu können, wurde der Mietspiegel vielerorts abgeschafft.

Was möchtest Du wissen?