kann man bei saturn zurückgeben?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, das geht nicht.

Eine mängelfreie, zudem benutzte und aus der Verpackung genommene Ware muß der Markt natürlich nicht zurücknehmen.

Wenn er es unter Abzug von Nutzungsersatz und gegen Warengutschein aus Kulanz dennoch tut, hast du Glück.

G imager761

Das machen alle, weil sie sich nämlich sonst die Kunden vergraulen.

@samsom

Nö, machen nicht alle. Soll sich Depp Kunde vorher informieren.

@Idiealot

Soll Großmaulverkäufer doch seinen Laden dicht machen. Passiert jeden Tag massenhaft. :-D Zufriedene Kunden kommen wieder, der Rest kauft woanders. ;-)

@Idiealot

Korrekt. Einige Märkte sind kulanter als andere.

@samsom

stimmt, unzufrieden mit Saturn auf zum Media Markt...... Ups ich vergass die gehören zu einer Kette weiß bloß niemand;)

@samsom

Denkst du. Die vergraulen mehr Kunden, die damit eine angedaddelte B-Ware zum normalen Verkaufspreis wieder angedreht bekommen - oder denkst du, Saturn schmeisst das Lenkrad weg?

Ganz klar: der Händler vor Ort ist keinswegs verpflichtet, einwandfreie Ware zurückzunehmen. Das er es aus reiner Kulanz machen kann, mag sein. Benantwortet aber nicht die Frage: "Geht das?"

@imager761

Auch wenn sie nach außen rumjammern. Die Großmärkte operieren auf einem Gewinniveau, dass ein ganzer Teil unverkäuflicher Ware einkalkuliert ist. Das bezahlt man mit jeder Ware mit. Genauso wie Diebstahlanteil etc. Sprich. Der Markt rechnet diese Posten ein, wenn ein Preis festgesetzt wird.

@samsom

Eben. Und wenn jeder Käufer zusätzlich zur Gewinnmarge noch 10% "Umtauschzuschlag" bezahlen muss kauft er eben gleich dort, wo ein Einzelhändler das lässt. Oder keinem B-Ware als neu unterschiebt, was er legal darf.

Versuchen kannste es ja, dabei sollte aber die Verpackung noch in Ordnung sein. Denn eine Rücknahme findet nur aus Kulanz statt. Einen Rechtsanspruch darauf hast du nicht, müsstest dich evtl. also auch mit einem Gutschein abfinden.

Und nochmal für alle anderen: das 14-tägige Rückgaberecht gibts allenfalls bei Fernabsatz- und Haustürgeschäften, nicht aber beim Händerdirektkauf vor Ort!

Nur bieten halt viele Händler dies aus Kulanz schon von vornherein an.

Hast Du noch das Original Verpackungsmaterial, die Bedienungsanleitung und den Kassenbon? Dann nehmen sie es vielleicht aus Kulanz zurück. Es kann sein, daß Du dann aber kein Bargeld bekommst, sondern nur einen Gutschein.

Rechtlich hast du keinen Anspruch auf Umtausch/Rückgabe. Aber solche Groß-Elektromärkte sind nach meiner Erfahrung sehr kulant. Wenn du die Ware wieder ordentlich verpackst und mit Kassenbon zurückgibst, stellen die sich selten unfreundlich an.

Beim kleinen Krauter um die Ecke wäre es anders. Da hättest du jetzt Diskussionen, aber bei MediaMarkt & Co habe ich noch nie Probleme gehabt.

Da kann man ja selbst vor Weihnachten gekaufte Geschenke nach Weihnachten zurückgeben, wenn's nicht gefällt. Das ist vom Gesetzgeber eigentlich auch ausgeschlossen.

Du hast 14 Tage Rückgaberecht mit Kassenbon. Begründung ist nicht erforderlich.

wenns nicht ausgepackt ist ja

@jawaplayer

Richtig..und nicht benutzt

@Idiealot

Das ist nicht richtig. Davon hängt es nicht ab.

14tägiges Rückgaberecht gilt nur im Versandhandel (Fernabsatzgesetz)

@vesparoller

Abgesehen davon ist ALLES Kulanz seitens des Händlers. Er muß gar nichts zurücknehmen wenn ich etwas im Geschäft kaufe und die Ware einwandfrei zum Zeitpunkt des Kaufes ist!!

Sagt wer? Saturn in Y-Stadt? Der Gesetzgeber jedenfalls nicht.

Das Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen greift hier nicht und kein Händler muß eine mängelfreie Ware zurücknehmen, weil der Käufer kein Interesse mehr hat.

Was möchtest Du wissen?