Wie funktioniert der Verkauf bei ebay-Kleinanzeigen?

4 Antworten

Beides geht. Es gibt aber kein Käuferschutz. Der Käufer trägt das Risiko.

Du solltest Dich als Verkäufer und Käufer an die Sicherheitshinweise von ebay-Kleinanzeigen halten:

http://www.ebay-kleinanzeigen.de/sicherheitshinweise.html

eBay Kleinanzeigen ist ein Online-Marktplatz und funktioniert wie der Anzeigenteil in Ihrer Tageszeitung. Käufer und Verkäufer kommen zusammen, verhandeln, kaufen und verkaufen.

eBay Kleinanzeigen nimmt nicht an der Transaktion teil. In den meisten Fällen wird die Ware persönlich abgeholt bzw. die Dienstleitung erbracht und vor Ort bar bezahlt.

Dies ist auch die sicherste Art der Abwicklung.

Deswegen werden auf eBay Kleinanzeigen auch keine persönlichen Daten abgefragt. Die Registrierung erfolgt unter Angabe einer E-Mail-Adresse und eines Passwortes. Persönliche Daten wie Name, Adresse oder Telefonnummer übermitteln die Vertragsparteien, wenn sie sich über die Abwicklung einig geworden sind, direkt.

ebay-Kleinanzeigen ist eine andere Firma als ebay.
Die Anmeldungen bei ebay-Kleinnazeigen erfolgen anonym.

Kann man schon machen. Ebay rät aber ausdrücklich davon ab, weil die Beteiligten nicht über Ebay identifiziert werden. Das Betrugsrisiko ist am geringsten, wenn man Ware gegen Bargeld vor Ort austauscht.

Klar kannst du bei Ebay Kleinanzeigen auch versenden.Ich habe es schon gemacht ,hat geklappt.Ist aber eben ein Risiko dabei.Wenns aber nur um Kleine Beträge geht kann man es machen die Sachen versenden und Geld überweisen.

Was möchtest Du wissen?