Kann man BAFÖG bekommen wenn die Mutter Hartz IV bekommt?

4 Antworten

Das kommt drauf an was Deine Daddy verdient. Wenn der auch Kunde bei Papa Staat ist, dann hast gute Chancen. Natürlich wird es angerechnet, dass Du noch Daheim lebst. Das wird vermutlich aktuell auch schon angerechnet? Du musst übrigens Daheim leben, falls die Schule nicht zu weit weg sein sollte.

Also da mein Vater auch von "Papa Staat" wahrscheinlich lebt was ich aber nicht weiß da ich seit fast 18 Jahren kein kontakt mehr habe müsste es ja klappen aber müssen die das denn zwingend wissen da meine Mutter das komplette Sorgerecht hat ?

@user234589

Nur weil da kein Kontakt besteht, heißt das ja nicht, dass da dann kein Unterhalt ansteht. Aber, das Problem gabs ja schon mal. Aktuell bekommt Deine Mutter Unterhalt von der Allgemeinheit und dazu auch noch Geld, damit Du mitfinanziert werden kannst. An dem Betrag wird sich ja nicht wirklich was ändern, so lange Du Daheim lebst. Du wirst weiterhin Kindergeld bekommen und wohl das Geld, was Deine Mutter auch jetzt schon bekommt. Das ist also vermutlich eine Milchmädchenrechnung. Das Sorgerecht sagt nichts über die Unterhaltspflicht aus.

@poldiac

Also ich gehe mal davon aus das mein Vater auch Hartz IV bekommt, das heißt dann ich würde trotzdem Bafög bekommen und das wird dann bis zum freibetrag von ca 160€ alles abgezogen bzw angerechnet ? oder habe ich da was falsch verstanden.

@user234589

Wie das genau abläuft, kann ich Dir nicht sagen, aber wir können wohl davon ausgehen, dass der Staat nix zu verschenken hat.

Nehmen wir an, Deiner Mutter steht im Monat 1000Euro inkl. Miete zu. Da Du dort wohnst, stehen ihr noch mal 100Euro mehr für die Miete zu, weil sie ja ne größere Wohnung braucht. Nun brauchst Du ja noch Freizeit und Essen, also gibts noch mal 400Euro inkl. Kindergeld dazu. Also macht das sagen wir mal zusammen 1500Euro. So, wenn Du jetzt sagen wir SchülerHilfe beantragst, dann wird dieser Betrag vermutlich 1zu1 abgezogen. Ich vermute also, dass euer Konto zusammen nicht einen Euro mehr sieht. Aber das ist nur meine Vermutung, ich weiß es nicht.

Na ja, die Leistungen nach Hartz IV sind ja dank dem Herrn Schröder mehr als üppig und sollten meist nicht gegen die läppischen Pauschalen nach dem BAföG getauscht werden. Rechne, und viel Glück.

Hi,

ja du musst dann sogar vorrangig Bafög beantragen. Du fällst damit aus der Bedarfsgemeinschaft raus und deine Mutter bekommt kein Hartz4 mehr für dich. Das ist aber ein Nullsummenspiel. Du bekommst was gestrichen, dafür bekommst du Bafög. Du bzw. euer Haushalt wird am Schluss nicht mehr oder weniger Geld zur Verfügung haben.

Da wird nichts bei Hartz4 abgezogen, Hartz4 wird dann zu 100% gestrichen.

Arme Eltern ist das beste was Dir passieren kann für Bafög ;)

Reich einfach den ALG2 Bescheid Deiner MUtter ein un d das Ding ist durch.

Was möchtest Du wissen?