kann man Autoversicherung über jemand laufen lassen der keinen Führerschein mehr hat?

5 Antworten

Hallo.

Ich würde es mit der Versicherung abklären was günstiger ist.
Auf wen der Wagen läuft ist fast egal Firmenwagen laufen auch nicht auf eine Person.

Die Versicherung wird was abziehen weil die Versicherung doch schon 8 Jahre her ist. Ggf als 2-Wagen bei deinem Vater.

Mehrere Vergleiche einholen.

Mit Gruß

Klar geht das, es ist nur die Frage wie hoch ein SFR beim vorherigen Versicherer besteht und ob es dann lohnt.
Also einfach bei der Versicherung nachfragen was dort noch besteht.

Das Problem dabei ist dass meine Mama Ihren Führerschein vor 8 Jahren abgeben musste, aber dennoch 20 Jahre unfallfrei gefahren ist.

Dann liegt auch kein Schadensfreiheitsrabatt der Mutter mehr vor.

Bedeutet, wenn das Fahrzeug über deine Mutter versichert werden würde, wäre der Beitrag bedeutend höher, als wenn du es versicherst.

.... warum nicht, wer hat die SF-Klasse denn gegessen?

Wieder merkt jeder: Es ist einfach nicht Dein Gebiet.

@schleudermaxe

@Schleudermaxe,

du bist ein Dummschwätzer - und bevor du dich auf die HUK beziehst, dann solltest du zuerst mal die Versicherungsbedingungen von denen lesen.

@Apolon

... etwa so wir Du? Nein danke.

Du kannst dich bei der Kfz_Versicherung deiner Mutter melden.

Ich denke aber mal, da sie vor 8 Jahren ihren Führerschein abgeben musste und warscheinlich auch dann ihr Kfz abgemeldet hat diese Versicherung nicht mehr existiert.

Die meisten lassen die nur für 7 Jahre ruhen.

Aber möglich ist es, das deine Mutter das Auto versichert aber nicht fährt.

Sie muss dann nur dich als Fahrer angeben.

Prozente von Ihr laufen dann aber nicht weiter? Ist das dann so hoch wie bei mir als Fahranfänger? Mit wie vielen Prozenten muss ich rechnen?

@Catballyhoo

Das Problem bei deiner Mutter sind die 8 Jahre Ruhe.

Die % bleiben auf dem Stand stehen, wo sie das letzte mal das Auto angemeldet hatte.

Meine Versicherung lässt die Policen max 7 Jahre ruhen und dann verfallen die.

Rufe bei der Versicheung an und gebe denen die Versicherungsnummer der letzten Police durch. Dann können die nachsehen, ob die noch existiert oder nicht.


@Deepdiver

.... dann setze Deinen "Berater" auf den Topf. Der Marktführer z.B. kennt so eine Orgie mit Wegfall nicht.

@schleudermaxe

Ich bin bei der HUK. Da verfällt die Police nach 7 Jahren. So lange bleiben die % stehen.

@Deepdiver

.... dann bist Du nicht bei der HUK. Dort verfällt die eben nicht und dies ist auch schon länger so.

Dieser Laden speichert selbst 10 Jahre und danach wird lediglich der alte Versicherungsschein vom VN benötigt und gut ist.

Theoretisch geht das schon.

Da aber Deine Mutter seit 8 Jahren keinen aktiven Versicherungsbertrag mehr hat, sehe ich schwarz.  Ob der Versicherer hier mitspielt, müßtest Du schon bei ihm erfragen.

.....warum?

Der Marktführer hat damit kein Problem.

@schleudermaxe

@Schleudermaxe,

du solltest vielleicht zuerst einmal die Versicherungsbedingungen der HUK lesen, bevor du solch einen Blödsinn von dir gibst.

Vorversichererbestätigung

Hat der Versicherungsvertrag bisher bei einem anderen Versicherer bestanden, ist die Auskunft des Vorversicherers zum Schadenverlauf nach I.8.1 für die Einstufung maßgeblich. Darüber informieren wir Sie im Versicherungsantrag.

Wir sind berechtigt, auch nach Abschluss des Vertrags die im Antrag oder im Versicherungsschein genannte SF-Klasse und den Beitragssatz ab Vertragsbeginn entsprechend der Auskunft des Vorversicherers über den Schadenverlauf des anzurechnenden Vertrags zu ändern. Liegt uns zum Zeitpunkt, zu dem wir den Versicherungsschein ausstellen, die Vorversichererauskunft noch nicht vor, erfolgt die Einstufung Ihres Vertrags unter Vorbehalt.

Und der Vorversicherer kann in diesem Fall keine SF-Einstufung mehr bestätigen, da keine mehr vorliegt.
 

@Apolon

.... dann lasse Dir einfach weiter vorlesen und wieso kann die alte Versicherung nicht mehr?

@schleudermaxe

Glaubst du mit deinem Blödsinn den du hier im Forum von dir gibst, könntest du einem User hier imponieren? 

@Apolon

.... bleibe cool. Ich verstehe Dich sogar.

Ein besserer Mitbewerber paßt eben nicht für Deinen Bestand, und nur weil Deine AXA so zopfig ist, ist es Blödsinn.

Dann ist ja alles gut.

Hast Du Dir benni schon vorlesen lassen? Ich vermisse Deine gehässigen Anwürfe!

Nur für Dich:



Kommentar von
BenniXYZ vor 10 Std


Das stimmt nicht immer. Die Gesellschaften handhaben es

unterschiedlich, manchmal sind es 15 Jahre, manchmal 12 und meistens 7 Jahre.

Länger als 15 Jahre rückwirkend hab ich noch nicht gefunden.



Was möchtest Du wissen?