Kann man ausziehen, sobald man einen akzeptabeln Nachmieter gefunden hat?

5 Antworten

Der Vermieter entscheidet, ob er einen Nachmieter akzeptiert. Wenn du einen vorschlägst, der ihm gefällt, ist alles in Ordnung.

Es gibt ein verbreitetes Gerücht, man müsse nur drei geeignete Nachmieter stellen und sei dann automatisch aus dem Mietvertrag draußen. Das ist Unsinn. Du könntest auch 30 Nachmieter vorschlagen - wenn der Vermieter keinen davon akzeptiert, musst du bist zum Ende der Kündigungsfrist Miete zahlen.

Hallo,... Der Vermieter muss keinen Deiner "Nachmieter" akzeptieren. Wenn er es aber tut, hast Du Glück gehabt. Wenn nicht, musst Du bis zum Ende den Mietvertrag erfüllen. Du kannst natürlich vorher ausziehen, musst aber dann die Miete weiter bezahlen. Gruß,...Spatzi321

Ob der Nachmieter akzeptabel ist, bestimmt immer noch der Eigentümer der Wohnung.

wenn dieser nicht beabsichtigt die Feste so zu feiern wie sie fallen müsste dies möglich sein, es sei denn er macht einen weniger vertrauenswürdigen polizeilich steckbriefmäßigen Eindruck, der Deinem Vermieter nicht geheuer erscheint.

Hallo, helft mir doch bitte nochmal auf die Sprünge, wie ist das mit dem Ausziehen: Hat man einen akzeptablen Nachmieter gefunden, der die Wohnung übernimmt, kann man doch ausziehen, ohne die 3-monatige Kündigungsfrist einzuhalten, oder?
  • Du kannst jederzeit ausziehen, musst jedoch Deine vertraglichen Verpflichtungen erfüllen.

  • Der Vermieter muss keinen von Dir gestellten Nachmieter akzeptieren, wenn er also alle Nachmieter ablehnt, musst Du bis zum Ende Deiner Kündigungsfrist die volle Miete zahlen.

MfG

johnnymcmuff

Was möchtest Du wissen?