kann man als harz 4 empfänger einen laden eröffnen? was sind die voraussetzungen?

5 Antworten

Wenn ihr einen Kreditgeber für die Anfangsfinanzierung und die Miete des Ladenlokals findet, steht dem nichts im Wege. Ihr müsstet dann nur monatlich dem JobCenter eine Einnahmeüberschussrechnung vorlegen.

Aber dann wird euch der Staat die Kasse richtig zudrehen. Wenn ihr einen Laden eröffnet seit ihr automatisch nicht mehr Hartz4 gültig. Also müsst ihr von das Leben was ihr verdient. Wenn aber jemand arbeitet z.B dein Mann und du Hartz4 empfängst wird viel Geld von deinen Mann abgezogen...

Ehrlich gesagt sollte man ohne Geld erstmal versuchen wieder angestellt zu arbeiten. Um wieder fit zu werden. Ansonsten (bei Hammer Geschäftsidee) vielleicht Startkapital von Freunden /Familie leihen?

Braucht halt das nötige Eigenkapital dafür - wenn ihr euch das irgendwo besorgen könnt geht es. Aber Bankfinanzierungen gibt es nicht, muss also eher im Freundes/Bekanntenkreis sein

Ihr müsst doch so oder so oft zum Arbeitsamt gehn. Dann fragt doch einfach bei eurem nächsten Besuch, was die davon halten, was ihr beachten müsst, usw. Die sind dafür ausgebildet und müssten sich eigentlich auch besser auskennen als die meisten hier.

Ich glaube die Anfangsphase wird richtig schwer: Das ganze Geld aufbringen, kein Harzt 4 mehr, noch kein sicheres Einkommen, weil der Laden vllt noch zu unbekannt. Aber danach kann es richtig gut werden. Ihr müsst das halt gut strukturieren. Von Anfang an.

Ich wünsche euch ganz viel Glück :)

dankeschöön.. ja werden uns demnächst mal auf dem amt erkunden wollten uns vorher erst mal bissel schlau machen ob man es überhaupt machen kann usw...

Was möchtest Du wissen?