Kann jemand aus der Ukraine eine Arbeitserlaubnis bekommen? Wie?

3 Antworten

Ein ukrainischer Staatsangehöriger bracuth in D einen Aufenthaltstitel der die Erwerbstätigkeit gestattet.

Wenn er noch in der Ukraine ist, muss er das von dort aus beantragen ...

wen er schon hier ist muss er zur zuständigen Ausländerbehörde gehen und dort einen Antrag stellen

.. die Chancen stehen insgesamt aber eher schlecht, weil

  • das was gewollt ist vermutlich auf eine Scheinselbständigkeit hinausläuft
  • und es für eine abhängige Beschäfttigung genügend deutsche Arbeitasliose und bevorrechtigte EU-Bürger gbit ... (von der Agentur für Abeit wird hier eine Prüfung durchgeführt)

Wenn es so einfach wäre, würden viele kommen. Wenn man extra fürs Arbeiten nach Deutschland kommt, dann muss ein Arbeitgeber geben, denn ihn von der Ukraine holt. Der AG muss entsprechende Anträge stellen und Auskünfte geben (Beruf, Dauer..) und für den Mitarbeiter wird dann entsprechendes Visum erstellt, dass extra fürs Arbeiten ausgestellt wird. Als Ukrainer nach Deutschland zu kommen, muss ein Grund vorliegen (kulturelle Reise, Besuch der Verwandten, Zusammenkunft der Familie, Au-pair, Studium...), so einfach "ich möchte in DE arbeiten", geht nicht.

Was möchtest Du wissen?