Kann jemand als Mieter einer Sozialwohnung der Stadt selbständig den Stromanbieter wechseln?

5 Antworten

Selbstverständlich darf jeder Mieter mit eigenem Stromliefervertrag (eigener Hauptzähler) sich einen Stromanbieter nach seiner Wahl suchen. Dadurch, dass er eine Sozialwohnung bewohnt, ist er ja nicht entmündigt.

Der Vermieter kann nicht vorschreiben welchen Stromanbieter man wählt.

Mit Sozialwohnung hat das nichts zu tun.

Also ja, der Bekannte kann den Anbieter wechseln ohne Genehmigung des Vermieters.

Wenn er selber direkt bezahlt ja, aber wenn es über die BK geht? Muss er sich extra einen Zähler einbauen lassen (der Mieter)?

Wenn es sich um den normalen Haushaltsstrom handelt dann auf jeden Fall,den kann jeder selber bestimmen !

... natürlich, er ist doch damals auch zu dem jetzigen "gegangen".

Ja...

Was möchtest Du wissen?