kann in zufahrt zur garage geparkt werden?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich wird es niemand wirklich stören, wenn Dein Auto manchmal vor statt in der Garage steht. Allerdings ist der Grund, warum das Auto davor und ncht drin steht häufig der, dass man die Garage als Lagerraum für irgendwas nutzt und deswegen der Wagen nicht mehr rein passt. Führt dazu, dass das Auto immer davor steht und nie mehr in der Garage. Als Vermieter würde ich diese Zweckentfremdung und die damit verbundene Nutzung der Hoffläche als dauerhaften Stellplatz nicht dulden. Schließlich bezahlst Du dafür auch nicht. Ein Stellplatz im Freien kostet normalerweise rund 15 € pro Monat.

Am besten offen mit dem Vermieter sprechen und wenn er nichts dagegen hat, ist es auch kein Problem. Hast Du aber das Gefühl, dass er was dagegen haben könnte - deshalb die Frage hier - erst recht mal nachfragen.

Gratulation. Da hast Du schon allerhand geschafft und sicher viel mitgenommen für die Anmietung der nächsten Wohnung. Danke für die Anerkennung.

Ob man das "darf" ist doch dann zunächst mal zweitrangig. Wenn der Vermieter nichts dagegen hat und auch die anderen Mieter sich nicht beschweren, würde ich mir da keine Gedanken drum machen.

Der Hof vor der Garage gehört nicht zur Mietsache.

Ich würde einfach mal mit dem Vermieter reden ob er es erlaubt.

Wenn es eine Einzelgarage ist, die Du blockierst, stört es ja nicht weiter. Blockierst Du allerdings mehrere Garagenzufahren, werden Dir die anderen Mieter schon die Hammelbeine langziehen.

ja, es ist eine einzelgarage, ich blockiere somit keine weiteren autos, die da durch müssten, allerdings steh ich direkt vor dem hauseingang ... vermieter hat bisher noch nichts gesagt.

@fragmalnach10

Solange jder noch mit seinen Einkaufstaschen durchkommt......

Wenn du nicht im Weg stehst, aber ich würde es trotzdem nicht machen.

Was möchtest Du wissen?