Kann ich von Deutschland aus ein Bankkonto im Ausland eröffnen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ja - aber vergiss die Steuern nicht... es ist nicht vorteilhaft

Warum solltest du das nicht können. Du musst dir vorher nur genügend Informationen einholen. Jedes Land hat seine eingenen Bestimmungen. Auch die Gebühren sind unterschiedlich hoch. Genauso solltest du den Kurs im Augenschein behalten. Mach dich mal bei http://auslandskonto.eu/ schlau

ja, es geht wenn Du der deutschen Sprache mächtig bist, weil die deutschen Banken keine englischen Kontoeröffnungsunterlagen haben. Du kannst das Konto dann online führen.

Ich kenne keine, die das macht. Du musst mindestens da vorbeigehen und deinen Pass zeigen. Nur eine Kopie zu schicken, reicht nicht.

Es gibt kein Gesetz das es einem Deutschen verbietet ein Konto (oder auch mehrere) im Ausland zu eröffnen.

Das Konto ist auch den deutschen Behörden gegenüber nicht meldepflichtig. Einzige Ausnahme wäre, wenn du daraus Gewinne (Zinsen, Rendite, Erträge) erzielst, diese wären dann in der Steuererklärung anzugeben.

Da man aber in der Regel ein Girokonto im Ausland eröffnet, fallen dort sowieso keine Erträge an, Fazit: keine Meldung ans Finanzamt erforderlich.

Viele Staaten tauschen allerdings die Daten mit deutschen Behörden aus, so das ein Konto im Ausland unter Umständen doch nicht anonym bleibt (vor den Behörden), wohl aber vor eventuellen Gläubigern.

Man sollte sich vorab informieren, welche Staaten mit Deutschland die Daten austauschen.
Die Kontoeröffnung geht heutzutage oft ganz einfach über das Internet, mitunter genügt ein Handy. Alles zu Auslandskonten, Kreditkarten, Kontoeröffnung, Schufa und so weiter steht auch in dem Report: https://geheimreport-bankkonten-kreditkarten.com/

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?