Kann ich so um 12 Uhr Autofahren?

5 Antworten

Von 02:00 Uhr bis 12 Uhr hast Du gerade mal 1 Promille abgebaut (0,1/Stunde)! Also nein!!! Auch wenn Du dich gut fühlst, hast Du noch genug Promille im Blut, dass Du Deinen Lappen verlieren wirst. Also, bitte gefährde nicht die Umwelt/Deine Mitmenschen!!!

Können schon, dürfen N E I N

Der Alkohol wird nur mit 0,1 %o pro Stunde abgebaut. Da du wahrscheinlich  mehr als 1,5  gehabt hast brauchst du mindesten 15 Stunden um auf 0 zu kommen.

Hallo --Vor heute Abend würde ich das unterlassen...

Fit fühlen sich manche auch mit 2Promille..

https://www.kenn-dein-limit.de/selbst-tests/promillerechner/

VG pw (-:

Mit 2 Promille läuft das Auto auch richtig Genial. :-)

@Rockuser

2 Promille habe ich da nicht als Wert genommen , dass da jemand mit dem Auto oder sonstwas am Strassenverkehr teilnimmt.. Von mir aus würde schon seit langer Zeit 0,00promille gelten. Kommt schon noch. VG pw

Ich würde das Risiko nicht eingehen. Bei jedem baut sich der Alkohol anders ab.

Wundere mich, dass du überhaupt schon ausgeschlafen hast.

Du hast definitiv über 100g Alkohol zu Dir genommen. Rechne Dein Körpergewicht mal 0,7. Dann teilst Du die Alkoholmenge durch das Ergebnis, so kannst Du Deine Promille von gestern Nacht ausrechnen. Du baust pro Stunde 0,1-0,2 Promille ab. Kenne Dein Gewicht nicht, aber denke Du bist noch alkoholisiert.

Unter Alkoholeinfluss, parkend und schlafend auf dem Fahrersitz an der Seitenstrasse gefunden.?

Am Silvesterabend wurde ich zu einem Freund, der in einer Stadt 100km entfernt, zu eine Silvesterparty eingeladen. Auf der Party hab ich viel zu viel getrunken. Soweit ich weiß hab ich mit einem Freund eine 0.7L Flasche "Dos Mas" mit 17% getrunken, 0.7L 12 Ouzu mit 38 %, ca 3 Kurze Three Sixty Wodka Shots, 5 Klopfer und Vier 0.33 L Flaschen Bier. Diese Getränke habe ich mit nur EINEM Freund konsumiert.

Dies alles wurde innerhalb eines Zeitraumes von 20:00 Uhr und 05:00 Uhr Morgens eingenommen.

Also der Letzte Shot war schätzungsweise gegen 05:00 Uhr. 

Dies beruht alles auf Erzählungen da ich einen Filmriss habe und mich leider nicht mehr Erinnere.

Auch jetzt zum Tatvorwurf kann ich nicht viel sagen da ich keine Erinnerungen mehr habe.

Aufgrund eines Streites oder was auch immer wollte ich so schnell wie möglich nachhause und fuhr los. Dies geschah laut den Erzählungen, zwischen 07:00 und 08:00 Uhr. Da ich aber Stark Alkoholisiert war und auch eigentlich nur noch schlafen wollte fuhr ich nach ca. 700 Metern auf einer Landstraße rechts lang, parkte meinen Wagen sauber hinter einem Baum ein, schaltete den Motor ab und schlief ein.

Meine Freunde machten sich Sorgen um mich und haben in der Zwischenzeit die Polizei alarmiert und Ihnen meine Daten und die meines Autos gegeben. Die Polizei hat allerdings nur die Autobahnauffahrten kontrolliert und mich somit nicht gefunden.

In der Zeit suchten meine Freunde mich und ein verlorenes Mobiltelefon eines anderen Freundes und haben mich somit auch erst gegen 09:00 Uhr gefunden.

Der Motor war Aus, der Schlüssel steckte, Erster Gang war Drinne und die Handbremse war angezogen. Lediglich das Standlicht war eingeschaltet

Da sie allerdings Angst hatten das ich wenn ich Aufwache und sie sehe sofort losfahren würde, riefen sie die Polizei erneut und haben Ihnen die Position mitgegeben. 

Die Polizei war recht zügig da und klopften an das Fenster und weckten mich.

Aus welchem Grund auch immer wollte ich den Wagen starten und drehte am Zündschloss, ohne Erfolg da der Wagen abgewürgt wurde.

Dannach stieg ich aus und meine Freunde und Ich durften alle in ein Röhrchen pusten da die Polizei keine mehr hatte.

Mein Atem wert lag um ca 9 Uhr bei 1.4 Promille. Zwei meiner Freunde lagen auch noch über 1 Promille und einer lag bei 0.5 Promille. Den Blutwert hab ich noch nicht und versuche ihn so schnell wie möglich zu erlangen um selbst zu wissen ob er unter 1.6 Promille liegt. Kann der Blutwert noch sehr weit steigen oder wird der ungefähr den Wert des Atemwertes haben

Das Blut wurde um 12:00 Uhr und um 12:30 abgenommen.
Was erwartet mich nun und was sollte ich am besten machen?

...zur Frage

10 Flaschen Bier am Wochenende, wie findet ihr das?

Ich habe zunächst viel gegoogelt und fand nur recht extreme Fragen zum Alkoholkonsum. Zum Beispiel, ob regelmäßig 2.0 promille, oder 7 halbe jeden Tag oder 1 ganzer Kasten Bier in der Woche gefährlichd. Eindeutig JA!

Doch ich trinke am Freitag und Samstag jeweils 4-6 Flaschen Bier, weil ich meinen Abend und den Geschmack genießen will. Nebenbei chatte ich mit Leuten, lese was mich interessiert, höre Musik oder spiele Flashgames. Ich trinke nicht, um einen Rausch zu kriegen oder gar Probleme wegzutrinken.

Pro Bier brauche ich circa 1 Stunde und gehe gegen 1 Uhr ins Bett. Dazwischen kompensiere ich den Alk mit circa 0.75 Liter Wasser, auf geteilt auf mehrere Gläser. Alternativ trinke ich Wein, Schnaps aber nicht.

Risikoarm ist es nicht mehr, als klassischer Alkoholiker fühle ich mich nach Durchlesen einiger Seiten auch nicht. Dazu müsste ich öfter trinken und nicht, weil der Abend schön ist, sondern auch mal aus Frust, Hoffnungslosigkeit, Ärger...

Bei 4-6 Bier am Fr und Sa muss ich eine gewisse Gewohnheit und wohl auch Abhängigkeit zugeben. Die Gefahr ist natürlich immer da, die Menge auf 7-8 zu erhöhen, dazwischen 1-2 Schnaps und unter der Woche auch immer wieder Alk zu trinken und dadurch zum Alkoholiker zu werden. Dennoch trinke ich kontrolliert. Z.B. setze ich mir Grenzen wie. vor 20 Uhr kein Bier, oder das dritte erst um 22.30, oder vor dem nächsten ein großes Glas Wasser... Am Sonntag und unter der Woche ist bei mir gar nichts mit Alkohol, auch nicht wenn am Sonntag einer Geburtstag feiert. Ich arbeite von Mo-Fr.

Das läuft seit circa 3 Jahren konstant so, vorher in meiner Ausbildungszeit waren es auf die Woche gerechnet sogar 15 Bier, meist 4x 3-4 Bier. 7 oder gar 8 Bier am Tag schaffe ich einfach nicht, weil ich spätestens nach dem 6. Bier müde werde. Einen höheren Pegel könnte ich ohne Hochprozentiges zwischendurch nicht erreichen. Und wenn ich das vierte Bier um 24 Uhr trinke, ist das erste Bier von 20 Uhr schon abgebaut.

Ich sehe mich als Beta-Trinker(Gewohnheitstrinker), der seine Gefahren kennt, jedoch die Kontrolle behält. Wie seht ihr das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?