Kann ich mit 15 zu meiner Tante ziehen?

5 Antworten

Deine Tante müsste das Sorgerecht für dich einklagen. Das dauert ewig und solange deine Mutter sich nichts gravierendes zu Schulden kommen hat lassen, hat das auch kaum Aussicht auf Erfolg.

Leider wirst du da nicht viel machen können. Am besten du arrangiert dich mit der Situation und machst das Beste daraus.

Du bist minderjährig, deine Mutter hat das Sorgerecht - und als solches eben auch das Aufenthaltsbestimmungsrecht.

Wenn ihr daheim miteinander nicht klar kommt, dann ist das Internat doch echt noch die beste Lösung.

Du bist also 16, also bist du eh nimmer lange in der Schule. Und wenn ich mich recht erinnere hast du ja sowieso schon bestimmte Zukunftspläne in Richtung Beruf.

Weiß deine Tante denn über deine Idee Bescheid? Nötigenfalls kann deine Tante mit deiner Mutter gemeinsam ausmachen wo du künftig wohnst und zur Schule gehst. Ehrlich gesagt gibts da auch keine andere Lösung. Das letzte Wort hat aber nach wie vor deine Mutter.

Was ist das für ein Internat, dass es zulässt, dass Kinder gegen ihren Willen da sind? Oder handelt es sich bei Dir gerade um den üblichen Internatskoller, der sich meistens bei den Schülern nach einiger Zeit einstellt, aber dann auch wieder geht?

Rein rechtlich ist Deine Mutter sorgeberechtigt, dass heißt, sie kann die Entdcheidungen treffen, sie sie will.

Was ich an Deiner Stelle tun würde:

  1. Abklären, ob Deine Tante wirklich bereit ist, Dich zu nehmen, und es Dir nicht einfach nur so sagt. (Das tun Erwachsene manchmal)
  2. Mit Deinen Erziehern sprechen: warum Du Dich nicht wohlfühlst, und ob man da was verbessern kann (Manchmal reicht es, dass man in ein anderes Zimmer kommt, oder andere AG's wählt, oder öfter an Wochenenden nach Hause darf)
  3. Mit Deiner Mutter ruhig und sachlich über die Situation sprechen, aber auch bereit sein, Ihr zuzuhören, und ihre Argumente zu verstehen. Du musst immer bedenken, dass auch für Sie die Situation nicht einfach ist, und mir scheint, sie hat das entschieden, was sie für das beste für Dich hält.

Und halte Dich an den alten Spruch: entweder, man ändert die Umstände, oder man ändert seine Meinung darüber.

Schwierig, deine Mutter hat das Sorgerecht und somit die Obhut über dich, wenn sie dich jedoch auf ein Internat getan hat (was auch Geld kostet) was dürfte dagegen sprechen, dass sie es nicht erlaubt ?

In einem Internat müssten auch Fachkräfte dort sein, die dir solch eine Frage eher beantworten können, da sie mit dem thema mehr erfahrung haben.

Anosnten müsste deine Tante das Sorgerecht beantragen, ihr würdet vor Gericht, du und deine Mutter müssten vortragen weshalb du nicht bei ihr weiterwohnen kannst und letzendlich würde ein Richter entscheiden.

Weiß Du Das Ist Nämlich Immer Eine Frage Warum Den Überhaupt

Also Das Soll Eigentlich Heißen Warum Du Überhaupt Im Internat Musstest

Und Wieso Du Dich Überhaupt Nicht So Mit Deine Mutter Verstehst

Also Das Ist Eigentlich Die Eigentliche Frage Verstehst Du Da Was ?

Und Wer Von Euch Das Problem Ist Oder Hat Ob Du Oder Deine Mutter Ist ?

Man Muss Sich Das Immer Im Kopf Mal Überlegen Lassen

Und Ja Also Mit 15 Jahren Ist Des Eigentlich Ganz Unmöglich

Aber Mit 16 Jahren Sieht Das Da Ein Klein Wenig Anders Aus

Aber Dennoch Immer Noch Sehr Schwer Aus

Also Wenn Es Noch Gehen Könnte Mit Deine Mutter Dann Bleib Lieber

Ansonsten Wenns Immer Noch So Schwer Sein Soll

Dann Sage Ich Es Dir Das Nur Wenn Es Unbedingt Sein Muss ?

Was möchtest Du wissen?