Kann ich meinen WG mietvertrag fristlos kündigen, wenn meine Mitbewohner Drogen konsumieren?

5 Antworten

Ich bin zwar kein Jurist, denke aber dass unzumutbare Umstände immer ein Grund sind Änderung herbeizuführen. Wahrscheinlich musst du dem Vermieter zunächst informieren und in angemessener Frist die Chance geben, das Problem abzustellen. Gelingt das nicht, dann denke ich hast du ein außerordentliches Kündigungsrecht denn unabhängig von der Frage wie störend das ist, ist es eine illegale Handlung. Bei einer WG ist das wahrscheinlich tricky - wer ist der Vermieter? Gibt es einen Hauptmieter und die anderen sind Untermieter ? Es wäre zu beachten wer eigentlich der Adressat der Beschwerde/Kündigung ist.

Es gibt keinen Hauptmieter... Adressat der Kündigung wäre unser Vermieter, der wie es der Zufall will, ein Polistist ist. Deshalb will ich den auch nicht über den Drogenkonsum informieren. Meine MItbewohner sind Arbeitstätig, zum Teil auch im Krankenhaus und die würden sofort ihre Jobs verlieren, wenn das rauskäme. Ich werde auf jeden fall kündigen, aber ich halte das wirklich nicht mehr aus!

@hansomansa

Also wir sind alle gleichberechtigte Mieter.

@hansomansa

Es gibt keinen Hauptmieter...

Natürlich, Ihr alle zusammem seid die Partei Mieter. Sprich gleichberechtigte Hauptmieter.

@hansomansa

das ist eine verzwickte Situation. Das Gespräch mit den Kiffern hast du sicher schon gesucht oder ? das wäre ja der erste Schritt. Was würden denn deine Mitbewohner zu dem Vorschlag sagen: Du ziehst aus wann du willst, du sagst weder etwas dem Polizisten, sie behalten ihre Jobs - im Gegenzug ist es ihr Problem einen Nachmieter zu finden und wenn es nicht so schnell gelingt, tragen sie als Gegenleistung für deine Solidarität deinen Mietanteil mit bis neu vermietet ist?

Nein, das kannst Du nicht.

Eine Kündigung würde sich gegen das Vertragsverhältnis mit dem Vermieter richten. Dieser hat jedoch einen Anspruch auf die Einhaltung der Kündigungsfrist. Ich glaube kaum, dass er Dich da so einfach freiwillig raus lässt.

An Deiner Stelle würde ich den Vermieter über die Zustände informieren. Dieser hätte u. Umständen die Möglichkeit, den Mitvertrag fristlos zu kündigen.

Die kiffen genau unter meinem Fenster und jetzt im Sommer ist das besonders schlimm, da ich wegen der Hitze nachts das Fenster gerne auf lassen würde. Kann ich denn aus diesem Grund Fristlos kündigen?

Nein, das ist kein Grund zur fristlosen Kündigung.

Meine Mitbewohner rauchen, machen lärm und nehmen Drogen (kiffen). Da ich selbst nichtraucher bin stört es mich extrem

Dann sollten Sie eine Nichtraucher-WG suchen und dann fristgerecht kündigen oder Sie nehemen sich ein kleines Appartement.

MfG

Johnny

Mit dem Problem, das eine solche Kündigung rechtsunwirksam wäre. Aber eine NIchtraucher-WG wäre für ihn tatsächlich die beste Lösung.

@astortom

Mit dem Problem, das eine solche Kündigung rechtsunwirksam wäre.

Wieso unwirksam? Der Fragesteller kann dich fristgerecht kündigen.

@johnnymcmuff

Der Fragesteller kann fristgerecht kündigen.

Du allein kannst weder fristlos noch fristgerecht kündigen.

Sind mehrere Personen Hauptmieter in einem gemeinsamen Vertrag können sie den Vertrag nur gemeinsam kündigen.

Die Teilkündigen eines von mehreren Hauptmietern wäre unwirksam.

Auch unter disesen Umständen?

@hansomansa

Das hat mit den Umständen nichts zu tun, das geht prinzipiell nicht. Ein gemeinsamer Mietvertrag kann auch nur gemeinsam gekündigt werden, und zwar immer (es sei denn, diese Möglichkeit ist ausnahmsweise ausdrücklich im Mietvertrag vorgesehen)....

Du kannst den WG-Vertrag mit Deinen Mitbewohnern kündigen, der Mietvertrag bleibt aber...

Was möchtest Du wissen?