kann ich meinen mitbewohner rauswerfen

6 Antworten

Als Hauptmieter hast Du sicher Untermietverträge mit den anderen Bewohnern abgeschlossen.

Ein Untermietvertrag ist selbstverständlich kündbar. (Wenn nicht anders vereinbart... mit 14tägiger Kündigungsfrist ..., "normalerweise" zum Monatsende).

Kündige ihn fristgerecht, dann sollte er spätestens Ende September ausgezogen sein...

Da du der Hauptmieter bist, hast du m.E. das Hausrecht und kannst ihm eine Frist zum Auszug setzen. Am besten machst du das schriftlich mit Begründung und lässt es von den anderen Mitbewohnern gegen zeichnen.

Wie möchtest du das denn umsetzen? Ich meine, wenn ihr nicht in der Lage seid, ihm zu viert Paroli zu bieten und ihn in seine Schranken zu weisen, wie wollt ihr es bewerkstelligen, ihn aus der Wohnung zu schmeißen? Rechtlich ist das schon möglich, aber ihr solltet euch schon überlegen, was ihr machen wollt, wenn er nicht geht... da gibt es natürlich Möglichkeiten, z.B. seine Sachen aus der Wohnung zu räumen, das Türschloss auswechseln, die Polizei rufen... aber ich bin mir nicht sicher, ob ihr resolut genug dafür seid, wenn ihr euch derzeit so von ihm herum kommandieren lasst. Meiner Ansicht nach wäre es auch fair, erstmal ein klärendes Gespräch mit ihm zu führen und ihm klare Grenzen zu setzen- wenn er die missachtet, kann immer noch die Kündigung erfolgen.

Klärende Gespräche gab es genug er soll raus

@Janina182

Was ist denn das für ein Unsinn bitte?

Klar....Macht eine Mieterversammlung und stimmt ab,ob er bleiben oder gehen soll..Dann noch die Kündigungsfrist einhalten und fort ist er...

stimmt ab und sagt ihm das.

Was möchtest Du wissen?